Kreisliga B, Staffel 6: SGM VfB Neuffen II – SGOH I 7:2

Einen deutlichen und verdienten Sieg konnte die Schneider/Schlotterbeck-Truppe zum Jahresabschluss gegen die SGOH I erzielen und fand damit wieder in die Erfolgsspur zurück.

Zu Beginn waren die Gäste aus Ohden/Holzmaden die aktivere Mannschaft und hatten etwas mehr vom Spiel ohne etwas Zählbares daraus zu machen. Anders der VfB, dieser konnte durch ein kurioses Tor quasi ohne Chance das 1:0 erzielen, als ein Abschlag von Torhüter Michael Hogh den Weg direkt ins Tor fand. Die SGOH zeigte sich aber nicht geschockt und konnte kurze Zeit später ausgleichen. Jetzt rollte allerdings der VfB-Express ein ums andere Mal auf das Gästetor zu, aber beste Einschussmöglichkeiten wurden mehrfach nicht genutzt und dann zeigte sich die SGH eiskalt, als sie einen Konter zur 2:1-Führung abschlossen. Allerdings war das die letzte Gästeaktion, fortan spielte wirklich nur noch der VfB und konnte bis zur Halbzeit durch zwei Tore von Kevin Federschmid mit 3:2 in Führung gehen.

Den besseren Start in die zweite Halbzeit hatte erneut die SGOH, doch Torhüter Michael Hogh war zur Stelle und konnte den Ausgleich verhindern. Zudem rettete einmal das Gebälk, als eine lange Flanke sich glücklicherweise nicht ganz ins Tor senkte. Spätestens mit dem 4:2 erneut durch Kevin Federschmid war das Spiel aber gelaufen und die Gäste zeigten keine große Gegenwehr mehr. So konnte die SGM das Ergebnis durch Tore von Daniel Birkmaier, Kevin Federschmid mit seinem vierten Tor und einem Eigentor auf 7:2 hoch schrauben und siegte damit auch in dieser Höhe verdient.