13. Elfmeterturnier 2015

Sieger 2015

Sieger 2015 Hier gehts zur Bildergalerie

Die 13 war kein schlechtes Omen für das diesjährige 13. Elfmeterturnier des VfB Neuffen. Bestes Wetter, 48 Mannschaften und damit ein rappelvolles Haus im Spadelsberg bildeten den Rahmen für ein interessantes und spannendes 11-Meter-Schießen. Sieger am Ende waren HAILE&CO, die bereits letztes Jahr den 3. Platz belegten. Auf den 2. Platz kam die SGM Hepsisau/Bodemais, ein Neuling bei unserem Turnier. Dritter wurde die Truppe von U21 Alaturka Nürtingen vor den Jugendlichen Spartanern, die sehr guter Vierter wurden.

 

In 8 Vorrundengruppen à 6 Mannschaften spielten die Teams um den Einzug in die Endrunde. Die besten Zwei jeder Gruppe kamen ins Achtelfinale. Leider kam diesmal kein Frauenteam durch. Dafür schafften es 2 Teams der roten Kameraden, Kaputtnix und Rot-Blau ACN in die Endrunde und mussten auch gleich gegeneinander antreten. Die an Jahren weitaus erfahrenere Truppe von Kaputtnix schaffte den Sieg und zog ins Viertelfinale ein, wo dann aber auch Schluss war. Für die Tischardter Väter, den Vorjahreszweiten war im Achtelfinale Schluss.

Auch Los Dilettantos zog nach einer gefühlten Ewigkeit unter Einsatz aller Erfahrung mit dem Team 2 ins Achtelfinale ein, verlor trotz guter Chancen knapp in der Verlängerung gegen den späteren Sieger.

Die beiden Halbfinale waren sehr knappe Spiele und gingen über eine Verlängerung in der sich Haile&Co und SGM Hepsisau/Bodemais durchsetzen und ins Endspiel einzogen. Im Spiel um Platz 3 war wieder eine Verlängerung nötig, bis schließlich der Sieger U21 Alaturka Nürtingen feststand.

Das Endspiel war nicht minder spannend bis schließlich Haile&Co in der Verlängerung die Oberhand behielt und als Turniersieger feststand.

Um 22.30 Uhr war das Turnier aus, der Abend jedoch noch lange nicht. In der lauen Sommernacht war der Spadelsberg noch lange bevölkert und die vielen Gäste ließen den Abend erst langsam ausklingen.

Großes Lob an das VfB Bewirtungsteam und alle Helfer, an die 4 Schiedsrichter Uwe Laackmann, Achim Leibfritz, Steffen Wörz und Matze Schmied, und natürlich ein Sonderlob an Ralf Kaufmann, der wieder einen tadellosen Spielplan mit optimaler, schnellster digitaler Auswertung bastelte. Für den guten Ton sorgten DJ Kuddel Kudermann, der auch als 11-Meter schießender Kommentator fungierte und Ralf Nuffer als Turniersprecher.

Hier die Übersicht der Endplatzierungen:

  1. Haile&Co

  2. SGM Hepsisau/Bodemais

  3. U21 Alaturka Nürtingen

  4. Die Spartaner