Bericht der F-Junioren vom Hallenturnier in Reichenbach

2018-02-17 F2Reichenbach

Am Samstag, den 17.02.2018, hatten unsere F2- (Knirpse) und F1–Junioren ein weiteres Turnier in Reichenbach.

Aufgrund der Faschingsferien und einiger Erkältungen wurden unsere Knirpse durch den Routinier Simon Nebenführ unterstützt, der damit an diesem Tag gleich zwei Turniere spielte. Mit diesem Team ging es dann auch gleich ins erste Spiel des Turniers gegen den Gastgeber. Leider waren wir wohl noch nicht richtig angekommen und spielten recht unsortiert, was dann leider zu einer 0:5 Klatsche führte. Hiernach wurde dann aber doch sehr viel besser Fußball gespielt. Das ganze Feld wurde genutzt und die Mannschaft spielte sehr gut zusammen. Auch die mehr als unglückliche 0:1 Niederlage gegen den Fv09 Nürtingen ließ die Moral nicht sinken. Hier wäre eine Punkteteilung oder gar ein Sieg auch ok gewesen. Belohnt wurden wir dann im nächsten Spiel gegen den TV Hochdorf, was zumindest unentschieden 1:1 ausging. Letztendlich war dies der einzige Punkt, den wir mitnehmen konnten, was aber die Leistung unserer Knirpse nicht gerecht wird. Bedenkt man, dass wir mit einem krankheitsgeschwächten Rumpfteam angetreten sind, kann man stolz auf die Leistung unserer Knirpse sein.

2018-02-17 F2Reichenbach

Unser F2- (Knirps-) Team: Eda, Ben, Simon, Lucas, Kyra, Felix, sowie die Trainer Markus und Max

Am Nachmittag ging es dann weiter mit unseren F1-Junioren. Hier hatten wir zumindest zwei Auswechselspieler dabei, wenn auch nicht die komplette Mannschaft. Das erste Spiel gegen den TSV Holzmaden wurde klar dominiert und allein die Chancenauswertung (1:0) war zu bemängeln. Euphorisch ging es dann auch ins nächste Spiel gegen den TV Nellingen, aber hier lief es nicht optimal. Ein frühes Tor der Nellinger nahm uns den Wind aus den Segeln und wir musste das Spiel etwas zu hoch mit einem 0:4 beenden. Gegen den Wernauer SF gelang uns anschließend auch nur ein 1:3 und auch das letzte Spiel gegen den Gastgeber VfB Reichenbach ging mit 1:4 verloren. Hier muss man anerkennen, dass die anderen Mannschaften einfach ein Stück weit besser waren. Für uns gilt allerdings auch der alte Leitsatz: „Vorm 16er spielt man keinen Querpass“. Wir brachten es oftmals nicht zustande, den Ball nach Abstoß aus dem eigenen Strafraum zu bekommen und brachten uns damit selber in Gefahr, was von unseren Gegnern ausgenutzt wurde. Hier können wir die nächsten Trainingseinheiten ansetzten um dies zu verbessern.

Planmäßig war dies erst einmal das letzte gemeldete Hallenturnier und nach den Osterferien geht es dann auch wieder nach draußen auf das Feld.

2018-02-17 F1Reichenbach

Unser F1-Team: Ioannis, Jan, Noelia, Simon, Elisei, Lukas, Robin, sowie die Trainer Markus und Max