Spielbericht – Aktive Herren – Team 1 – 17.10.2021

VfB Neuffen – TSV Grafenberg II 7:0

Der Tabellenführer übernahm von Anfang an das Zepter und ließ den Gast keinen Raum zum “atmen”. Zu Beginn vergab man größte Chancen. Die größte hatte Dennis Nuffer. Bekannt für erbarmungsloses Kopfballspiel, köpfte er den Ball freistehend am Tor vorbei. Doch in der 20.Minute war dann so weit. Jona Kirchner versenkte einen Kevin Rieke-Querball zum 1:0. 4 Minuten später war es wieder Rieke, der den Querball in die Mitte brachte. Nur diesmal hieß der Abnehmer Tobias Spreitzer. In der 30. Minute verwandelte Rieke einen Handelfmeter unhaltbar im rechten Giebel. Auch hier erkannte man, dass dieser Kerle mal höher gespielt hat. Sechs Minuten später tankte sich Merlin Palesch über außen durch, anstatt wieder ins Toraus zu sprinten, spielte er einen Querball auf Rieke, der auf 4:0 erhöhte. Dies war auch der Halbzeitstand.

Kurz nach Wiederanpfiff erzwang Palesch ein Eigentor durch sein unnachahmliches Angriffspressing (48. Min.). Der VfB spielte weiter munter nach vorne und schraubte das Ergebnis, in der 67. Min. auf 6:0. Torschütze, nach Daniel Birkmaier-Assist, war hier Tobias Spreitzer. Ein Raunen ging durch den Spadelsberg, nein durch ganz Neuffen, als in der 71. Minute Stand-by Profi Kevin Schaich in die Partie kam. Schaich fügte sich auch gleich ein und wollte das Vertrauen zurückzahlen. Leider vergab er eine Ecke per Kopf freistehend, trotz seiner verhältnismäßig hohen Stirn. Wieder einmal Kevin Rieke stand in der 86. Minute parat und erzielte sein 18. Saisontor zum 7:0 Endstand.

Es spielten:
Schöllkopf – Kicherer, Schüttler, Schnizler – Palesch, Polenz, Schrade, Nuffer, Kirchner – Spreitzer, Rieke
Schimanko, Silber, Schaich, Birkmaier, Sahin

DH