Spielbericht – Aktive Herren – Team 1 – 18.04.2022

TSV Grafenberg II – VfB Neuffen 0:4

Bereits nach 120 Sekunden zappelte der Ball im Netz. Colin “Air” Schnizler schraubte sich in die 3. Etage und wuchtete einen Eckball zur frühen Führung. Auf einem schweren Geläuf versuchte der VfB sein Prunkstück immer mehr ins Spiel zu bringen. Doch die Angriffe über die schnellen Außen fanden leider viel zu selten Ihr Ziel in der Box. So musste wieder eine Standardsituation herhalten. Marco Schrade stocherte, wieder nach einem Eckball, das Spielgerät zum 2:0 (20.) ins Tor. Der VfB behielt zwar die Kontrolle über das Spiel, tat sich allerdings schwer an diesem Tag diese Überlegenheit in Zählbares umzumünzen. Goalgetter Jona Kirchner stellte nach einem Dennis Nuffer – in Form eines “Giovane Elber” – Gedächtnis-Passes den 3:0-Spielstand her (40.).

Nach Wiederanpfiff schloss der VfB den Gastgeber in die eigene Hälfte. Allerdings verhinderte das fahrlässige Auslassen von Großchancen sowie der parkende Bus eine höhe Niederlage. So bot sich den mitgereisten Zuschauer durchaus schwere Kost. Wieder Kirchner sorgte in der 85. Minute für das einzige Highlight in Halbzeit 2, als er nach einer Einzelaktion auf 4:0 erhöhte.

Außenverteidigerlegende Marius Menyhart stellte sich den gebeutelten Fans:” Nunja i woiss, des war koin Leggerbissa. Aber solche Spuil deutlich zu gwenna, isch au a Qualidäd. Wir sen aufm guada Weg und dirfed koin Zendimeder nachlau”

Es spielten:

Schmidt – Menyhart, Schnizler, Schüttler, Kicherer – Schweizer, Polenz, Schrade, Nuffer, Sahin – Kirchner
Cojocaru, Hanjalic, Palesch, Silber

DH