Spielbericht – Aktive Herren – Team 1 – 19.09.2021

VfB Neuffen – TSV Schlierbach II 9:0

Die Vorzeichen waren von Anfang an klar. Auf der einen Seite der makellose Tabellenführer und auf der anderen Seite das Team mit 0 Punkten. Einen taktischen Kniff hatte Coach Binder doch zu bieten. Der einstige Angreifer Axel Kicherer lief in der 3er Kette auf, was man nach heutigem Stand als taktische Meisterleistung deklarieren kann.

So startete auch das Spiel. Der VfB biss sich in der gegnerischen Hälfte fest und der Gast kannte die gegnerische Hälfte nur aus Erzählungen. Am Anfang ging man noch schlampig mit den Chancen um und so dauerte es auch 18 Minuten, bis sich Nick Schweizer als Dosenöffner sah (18′). Zwei Minuten war es wieder Schweizer, der das 2:0 für seine Farben markierte. Es folgte dann 19 Minuten Scheibenschießen ohne nennenswerte Ereignisse. Merlin Palesch hatte die Schnauze voll und lochte zum 3:0 (40′). 4 Minuten später läutete Schweizer mit dem 4:0 den sehr bekannten 10 Minuten Intervall ein. Aber dazwischen war erst mal Halbzeit angesagt.

In Spielminute 54 markierte Nick Schweizer mit seinem 4. Treffer das 5:0. Wie schon erwähnt, wird klar was nun passiert. Marian Cojocaru erzielte das 6:0 (64′), Jona Kirchner das 7:0 (74′), Dennis Nuffer das 8:0 ( 84′). Wiederrum Cojocaru setzte in der 90. Minute den Schlusspunkt mit dem 9:0. Bemerkenswertes fand man in Torhüter Nico Schmidt, der seine Konzentration die komplette Spieldauer hochhalten konnte und von seinen 3 Ballkontakten keinen Fehler machte.

Es spielten:
Schmidt – Kicherer, Schnizler, Schüttler – Palesch, Polenz, Schrade, Spreitzer, Sahin – Rieke, Schweizer
Scheu, Nuffer, Kirchner, Cojocaru

DH