VfB Neuffen Vereinsnachrichten 2012_KW 22

2012-05-29 djuniorinnenmeisterhp

Elfmeterturnier 2012

Der VfB Neuffen lädt auch dieses Jahr wieder Freitagabend zum Elfmeterturnier in unsere schöne Sportanlage Spadelsberg ein. Dies gilt für die Herren aber auch die Damen der Schöpfung. Eine Woche nach dem Endspiel der EM 2012 können alle zeigen, dass sie besser als die Profis schießen können. Im Duell vom 11-Meter-Punkt, Eins gegen Eins kann sich jede(r) beweisen und die Theorieübungen der EM-Wochen zuvor praktisch umsetzen. Wir hoffen, dass sich auch viele weibliche Schützen trauen und wenn sich genügend Damenmannschaften finden, dann können wir vielleicht eine eigene Damen-Wertung durchführen.

Es wird dieses Jahr wieder 4 Tore geben und je nach Mannschaftszahl einen vergleichbaren Modus wie im Vorjahr. Die leibliche Versorgung ist in allen Belangen gesichert, auch musikalisch wollen wir während und nach dem Turnier euch in gewohnter Manier unterhalten. Also wie immer ist beste Stadion-Stimmung garantiert!

Gutes Wetter haben wir definitiv wieder bestellt und somit sollte einem erneuten, schönen und geselligen Abend mit viel Spaß aber auch Spannung und vielen Toren nichts im Wege stehen.

Da in den vergangenen Jahren sehr viele Teams sich erst kurzfristig vor dem Turnier angemeldet haben, werden wir den offiziellen Anmeldeschluss dieses Jahr auf den Sonntag, 01. Juli 2012 legen. Gültig ist hierbei der schriftliche Eingang der Meldung und die Überweisung des Startgeldes in Höhe von 25,– Euro pro Mannschaft. Mannschaften, die sich erst danach anmelden, haben keinen Anspruch auf Teilnahme. Natürlich versuchen wir, so viele Mannschaften wie möglich an unserem Turnier teilnehmen zu lassen und auch kurzfristige Wünsche zu realisieren.

Die Anmeldung selber ist ab diesem Jahr nur noch online, unter www.vfb-neuffen.de möglich!!!

Mit sportlichem „Auf Geht’s – Anmelden“!

Euer Orga-Team   VfB Neuffen e.V.

 

Vorschau aktive Mannschaften

Die aktiven Mannschaften bestreiten am kommenden Sonntag die letzten Spiele der Saison 2011/2012. Dabei treten beiden Mannschaften auf dem heimischen Spadelsberg gegen folgende Mannschaften an:

VfB Neuffen I – SGEH, Spielbeginn 15 Uhr

VfB Neuffen II – SV Reudern, Spielbeginn 13:15 Uhr

 

Saisonabschluss Aktive – Freibier

Nach den Spielen der beiden aktiven Mannschaften gibt es direkt im Anschluss Freibier für alle Fans solange der Vorrat reicht. Dies gilt als Dank für die Unterstützung in der abgelaufenen Saison, die man nicht zu den besten zählen kann, die Unterstützung jedoch, war ungebrochen gut. Treue Seelen eben! Von dieser Stelle schon mal ein herzliches Dankeschön von beiden aktiven Mannschaften!

 

Jugend

D-Juniorinnen: Kreismeister 2012

Am letzten Spieltag traten wir mit allen verfügbaren Mädels an. Alle sollten noch mal die Möglichkeit haben zu spielen. Das Ergebnis spielte dabei eine untergeordnete Rolle. Durch die vielen Wechsel kam dann auch nicht der gewohnte Spielfluss zu Stande, und so mussten wir, wenn auch knapp (4:5), die einzige Niederlage in der gesamten Runde hinnehmen. Nach der Partie tat dies der Freude aber keinen Abbruch, hatte man doch gerade mit einer beindruckenden Bilanz, die Kreismeisterschaft gewonnen. 10 Siege, ein Remis, und eine Niederlage, bei einem Torverhältnis von 66:19 Toren stand zu Buche. So ging es dann in die Vereinsgaststätte zu einer kleinen Meisterfeier, bei Spezi-Liesel und gutem Essen. An dieser Stelle ein Lob für euren Trainingsfleiß, und eure gezeigten Leistungen. Mädels, wir Trainer sind stolz auf euch. Macht weiter so.

2012-05-29 djuniorinnenmeisterhp

Die Meistermannschaft der D-Juniorinnen:

stehend von links: Trainer Jürgen (Flo) Floredo, Svenja Wustrack, Lisa Jirikovsky, Selina Schüle, Sarah Floredo, Saskia Joksch, Sina Oswald, Marisa Kolb, Sophia Gscheidle, Trainer Steffen Wörz knieend von links: Vanessa Leibfritz, Maxi Scherer, Fiona Scheibe, Alina Braunholz, Celine Kritz, Jenny Wörz, Michelle Papa, Kapitän Hannah Schöll, Leonie Hammley

liegend: Nadine Schätzle

es fehlt: Monja Erbe

 

Vorschau Jugend

Mittwoch, 13.06.2012

E-Junioren        17:30    FV 09 Nürtingen I – VfB Neuffen I

17:30    VfB Neuffen II – FV 09 Nürtingen II

 

Generalversammlung 2012 – Bericht

42 Teilnehmer konnte der Sprecher des Vorstandsgremiums, Ralf Nuffer in der Sportgaststätte Spadelsberg begrüßen. Darunter auch Bürgermeister Matthias Bäcker.

Nach der Ehrung der in diesem Vereinsjahr verstorbenen Mitglieder ließ Nuffer das vergangene Vereinsjahr Revue passieren.

In 13 Mannschaften traten die Juniorinnen und Junioren an, bei den Aktiven spielten 2 Herren und 1 Damenteam. Zusammen mit den VfBoulern waren 20 Teams im Spielbetrieb angemeldet, soviel wie noch nie. Neben den sportlichen Leistungen hob Nuffer auch die Anstrengungen im Bereich der vielen Bewirtungen, sei es beim 11-Meter-Turnier, den Hallenturnieren, dem Weihnachtsmarkt und den vielen Boule-Veranstaltungen hervor. Dabei erteilte er ein besonderes Lob an die VfBouler, die ja erst vor kurzer Zeit die Deutschen Meisterschaften im Petanque Doublette hervorragend ausgerichtet hatten. Der Dank galt allen Mitwirkenden, Helfern und Sponsoren.

Der VfB Neuffen umfasst momentan 725 Vereinsmitglieder, davon 234 Jugendliche. In beiden Bereichen sind leichte Zuwächse zu verzeichnen. Interessant, dass bei den Jugendlichen bereits ca. 30 % Juniorinnen sind. Danach ging Nuffer auf die personellen Veränderungen im Verein ein. Es ging um Veränderungen in der Jugendleitung und im Vorstandsgremium. Klaus Nuffer, der seit 24 Jahren in der Jugendarbeit tätig war und seit 2005 als Jugendleiter fungierte, hatte sein Amt zur Verfügung gestellt. Für seine geleistete Arbeit erhielt er von der Versammlung einen sehr großen Applaus. Die Position des Jugendleiters wird Satzungsgemäß von der Jugendvollversammlung gewählt und in der bereits im April stattgefundenen Sitzung wurde auch schon ein Nachfolger gewählt, der in der Generalversammlung nur noch zu bestätigen war. Im Vorstandsgremium hat mit Rolf Gneiting eine Ikone des Vereins seinen Platz nach 46 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit im Verein geräumt. Seit 1966 war er als Mitglied des Ausschusses, als Spielleiter und als Mitglied des Vorstandsgremiums tätig. Er verkörpert den Verein wie kein anderer und wurde von Nuffer als „Mister VfB“ tituliert. Er erhielt stehenden, lang anhaltenden, Applaus von der Versammlung und war darüber sichtlich gerührt. Rolf Gneiting wird den Verein aber weiterhin unterstützen und ihm erhalten bleiben. Er ließ es sich auch nicht nehmen, bereits einen Nachfolger für seinen Posten vorzuschlagen.

Mit einem kurzen Vorgriff auf den Tagesordnungspunkt 5, Beitragserhöhungen fuhr Nuffer dann fort bevor er die nächsten größeren Veranstaltungen (Boule-Hobbyturnier am 16. Juni, 11-Meter-Turnier am 06. Juli, Winzerfest am 15./16. September und schließlich die Jahresfeier am 01. Dezember ankündigte. Bevor er zum Schluss seiner Begrüßungsrede kam, bedankte er sich noch bei den neuen Wirtsleuten im Spadelsberg für ihre bisher geleistete Arbeit. Sein weiterer Dank galt allen ehrenamtlich Tätigen im Verein sowie den Sponsoren, der Stadt Neuffen und dem TB Neuffen für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit. Nur mit dieser Unterstützung und dem großen Zusammenhalt in der VfB-Familie ließen sich die zukünftigen Arbeiten stemmen. Hier wäre ihm nicht bange und er schloss seinen Vortrag mit dem Hinweis, dass alle Mitwirkenden auf die geleistete Arbeit im Verein stolz sein könnten.

Der 2. Tagesordnungspunkt, die Ressortberichte, wurde von Kassierer Richard Flammer eröffnet. Er hatte keine guten Nachrichten, denn dieses Vereinsjahr, wie auch die zuvor konnten nicht positiv abgeschlossen werden, sondern brachten Verluste zu Tage. Die Ausgaben für den laufenden Spielbetrieb bei der Jugend wie auch bei den Aktiven würden stetig steigen, während die Einnahmen aus dem Spielbetrieb rückläufig wären. Daher wären Einsparungen und zusätzliche Einnahmen nötig. Die Kassenprüfer Erwin Christe und Karl Schnizler Sen. bescheinigten ihm eine einwandfreie Kassenführung. Spielleiter Mirko Prerauer, der auch im Trainerstab bei den Aktiven Damen mitwirkte, berichtete dann über den Saisonverlauf der 3 Aktiven Mannschaften. Im Herren-Bereich blieben dabei beide Teams hinter den Erwartungen zurück. Die Damen konnten ihre erste Saison im Aktiven Frauenfußball erfolgreich gestalten, wobei auch hier noch Luft nach oben wäre, so Prerauer. Der Trainer für die 1. Mannschaft der Herren, Werner Achtzehner bleibt auch die kommende Saison in Neuffen, auch die Aktiven Damen haben mit Matthias Schmied, Tim Schrade und Daniel Walter ein neues Trainerteam. Für die 2. Mannschaft wird neben Oliver Hess noch ein Trainer gesucht, so Prerauer. Der von der Jugendvollversammlung gewählte neue Jugendleiter Matthias Schmied berichtete dann von der Jugendarbeit. Einige Teams hätten hier noch die Chance auf die Meisterschaft, konnte man seinen Ausführungen entnehmen. Für die neue Saison steht das Trainerkorsett, doch bei der einen oder anderen Mannschaft sucht man noch nach Trainern. Er zeigte sich aber zuversichtlich, dass dies gelingen würde. Schriftführer Werner Elsner berichtete von 7 Ausschuss-Sitzungen und den Zusatzarbeiten zusammen mit dem TB Neuffen im Rahmen der Pächtersuche im vergangenen Herbst. Werner Flammer als Verantwortlicher der VfBouler hielt sich nach dem langen Wochenende der Deutschen Meisterschaften mit all den Vorbereitungen kurz und meinte dass nach der DM bereits wieder vor dem Hobby-Turnier wäre. Er erwähnte die 4 Mannschaften im Spielbetrieb, deren Saison aber noch voll im Gange wäre.

Bürgermeister Matthias Bäcker übernahm die Entlastungen, die „en Block“ durchgeführt wurden. Das Vorstandsgremium und der Ausschuss mit den Resort-Verantwortlichen wurden einstimmig entlastet.

Zu den Wahlen ist anzumerken, dass alle Positionen einstimmig gewählt wurden. Auch die Nachfolger von Klaus Nuffer und Rolf Gneiting. Für Rolf Gneiting rückt mit Lars Flammer ein aktiver Spieler des VfB in das Vorstandsgremium auf. Auch im Ausschuss gibt es eine Auffrischung durch 2 aktive Spieler, Daniel Birkmaier und Dennis Widmaier.

In Amt sind für den VfB im

Vorstandsgremium: Roland Nübling, Ralf Nuffer, Thomas Schrade und Lars Flammer

Kassierer: Richard Flammer

Schriftführer: Werner Elsner

Pressewart: Lars Flammer

Spielleiter Aktive: Mirko Prerauer

Jugendleiter: Matthias Schmied, Rolf Birkmaier

Wirtschaftsführer: Matthias Colditz

Kassenprüfer: Erwin Christe, Karl Schnizler Sen.

Beisitzer: Ralf Kaufmann, Lothar Koller, Michael Schweizer, Werner Flammer, Andreas Walter, Daniel Birkmaier, Dennis Widmaier,

Nach den Wahlen stand der Tagesordnungspunkt „Beitragserhöhungen“ auf dem Programm. Nuffer ergänzte die Ausführungen des Kassierers Richard Flammer und begründete die geplanten Maßnahmen nochmals im Detail. Trotz geplanter Einsparungen im Aktiven- wie auch im Jugendbereich wäre eine Erhöhung der Einnahmen unumgänglich und dazu eine Anpassung des Beitrages nötig. Er verwies darauf, dass man in der Vergangenheit im Jahr 2001 nur von DM auf Euro angepasst hätte und die kleine Erhöhung im Jahr 2009 bei weitem kein Ausgleich für die seither gestiegenen Kosten und allgemeinen Preissteigerungen gewesen wäre. Der Vorschlag, die Einzelbeträge um 10,– Euro/Jahr zu erhöhen (Familienbeitrag um 20,– Euro), wurde dann auch von der Versammlung mit nur einer Gegenstimme beschlossen.

Beim letzten Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ gab es keine Anmerkungen aus der Versammlung. Ralf Nuffer sprach an den kürzlich verunglückten Martin Stöcker noch Genesungswünsche aus und gratulierte dem kurz zuvor Vater eines Sohnes gewordenen Rolf Birkmaier mit seiner Frau Melanie. Nach exakt 90 Minuten, also der Spieldauer eines Fußballspiels, konnte Nuffer die harmonisch verlaufene Versammlung schließen.

RN