VfB Neuffen Vereinsnachrichten KW 04_2013

2013-01-22 fjuniorenneuffenhp

Jugend

Hallenturniere in Neuffen

Am kommenden Wochenende stehen die Jugendturniere der D- und C-Junioren in unserer städtischen Halle an. Am Samstag ab 9:00 Uhr spielen 20 Mannschaften der D-Junioren um den Meistermax-Cup. Der VfB Neuffen tritt in diesem Turnier mit 4 Mannschaften an, und versucht in der eigenen Halle soweit wie möglich zu kommen. Folgende Gruppen sind eingeteilt:

Gruppe A: VFB Neuffen I, SGEH, TSV Dettingen, VFL Pfullingen III, SV Bonlanden I

Gruppe B: VFB Neuffen II, FC Frickenhausen, SF Dettingen, SG Aich/Neuenhaus, TSG Tübingen II

Gruppe C: VFB Neuffen III, BFC Pfullingen, SSV Reutlingen I, SGM Täle, TSG Tübingen I

Gruppe D: VFB Neuffen IV, SV Bonlanden II, SSV Reutlingen II, VFL Pfullingen I, SC Geislingen

Am Sonntag geht es nahtlos mit den C-Junioren weiter. Ebenfalls ab 09:00 Uhr wird in diesem Turnier der Silberbrunnen-Cup ausgespielt. In diesem Turnier kämpfen 12 Mannschaften um den Titel, wobei der VfB Neuffen mit drei Mannschaften vertreten ist und sicher versuchen wird eine Platzierung unter den besten vier zu erreichen. Die Gruppeneinteilungen im Einzelnen:

Gruppe A: VFB Neuffen I, SG Degerschlacht, TSV Oberensingen, 1. FC Frickenhausen II

Gruppe B: TSV Dettingen, SG Leinfelden-Echterdingen, VFB Neuffen II, 1. FC Frickenhausen I

Gruppe C: VFB Neuffen III, TSG Tübingen, SGM Täle, TSV Bernhausen

Das Teilnehmerfeld lässt bei beiden Turnieren auf spannende Spiele und einige umkämpfte Derbys hoffen. Die Spieler freuen sich natürlich an beiden Tagen über viele Zuschauer, die sie beim Versuch, das Turnier zu gewinnen, unterstützen. Für die Bewirtung ist gesorgt, so dass einem schönen Fußballnachmittag in der städtischen Halle nichts im Wege steht. An dieser Stelle gilt nochmals ausdrücklich der Dank an unsere Sponsoren, die maßgeblich zum Gelingen der Turniere beitragen!

 

Turnierleitung / Schiedsrichter bei den F- und E-Junioren

An dieser Stelle wollen wir folgendes erwähnen: Unsere B-Junioren Fabian Klüberspies, Colin Schnizler, Tobias Spreitzer und Jochen Kicherer , so wie unsere A-Junioren Axel Kicherer, Manuel Schöllkopf, Ronny Kerner, Raphael Castellucci, Lorenz Ziegler, Fabian Flammer und Sebastian Reuschen haben am letzten Wochenende, den nicht einfachen Job als Schiedsrichter bei den oben genannten Jugenden übernommen. Hier müssen alle Beteiligten (Eltern, Zuschauer, Trainer und Funktionäre) auch in Zukunft bedenken, dass ohne den Einsatz unserer Nachwuchsspieler solche Turniere nicht mehr stattfinden können. Daher nochmals vielen Dank an euch alle und wir hoffen, dass wir auch in Zukunft mit eurer Unterstützung diese Turniere durchführen können.

Eure Jugendleiter Matthias Schmied und Rolf Birkmaier

 

E-Junioren: Der Stadtwerke-Neuffen-Cup bleibt in Neuffen

Am vergangenen Sonntag war die städtische Halle bis auf den letzten Platz voll. Trotz des Blitzeises schafften es fast alle Mannschaften nach Neuffen und so spielten insgesamt 14 Mannschaften um den Stadtwerke Neuffen-Cup. In vielen spannenden Spielen konnten sich am Ende unsere eigenen E-Junioren durchsetzten und das Turnier gewinnen! Damit bleibt der Pokal in Neuffen und kann im nächsten Jahr wieder verteidigt werden. Herzlichen Glückwunsch!

LF

 

F-Junioren: Tage wie diese… – Platz 1 beim Heimturnier!

Zum ersten Mal wurde vergangenen Samstag in Neuffen der Elektro-Schweizer-Cup der F-Junioren ausgespielt und es sollte als Gastgeber für insgesamt neun Mannschaften unser großer Tag werden. Gespielt wurde um den Elektro-Schweizer-Cup in drei Dreiergruppen mit Vor- und Rückrunde, in denen sich jeweils die beiden Erstplatzierten für die Zwischenrunde qualifizierten.

2013-01-22 fjuniorenneuffenhp

Da unser Kader erfreulicherweise die letzten Wochen immer größer wurde, konnten wir zum ersten Mal mit zwei Mannschaften an den Start gehen. Neuffen II fehlte leider nach Abschluss der Vorrunde, in der man aufopferungsvoll gekämpft hatte, ein Sieg um in die Zwischenrunde einzuziehen, doch die Enttäuschung war nur von kurzer Dauer, denn von nun an wurde Neuffen I in jedem Spiel lautstark unterstützt.

Für Neuffen I lief es von Anfang an sehr gut und nach drei Siegen und einem Unentschieden wurde die Zwischenrunde souverän erreicht. Nun mussten wir gegen die SGEH und den TSV Eschenbach antreten und auch diese beiden Spiele gewann man jeweils mit 4:1 recht eindrucksvoll und zog so nach einem langen Turniertag gegen den TSV Grafenberg vor heimischem Publikum ins Endspiel ein – was gibt es Schöneres?

Von der ersten Minute merkte man den Jungs und Mädels an, dass man dieses Endspiel unbedingt gewinnen will und da alle Kids spielerisch und kämpferisch einen super Tag erwischten, wurde auch dieses Spiel unter großem Jubel mit 2:0 gewonnen. Nach insgesamt sechs Siegen, einem Unentschieden und 21:7

Toren stand man als verdienter Sieger des Elektro-Schweizer-Cups fest und durfte bei der anschließenden Siegerehrung unter riesigem Beifall den größten Pokal in Empfang nehmen – da ist das Ding!

Zum Schluss noch ein großes Kompliment und vielen Dank an die B-Junioren, die die Turnierleitung und die Schiedsrichter stellten, den Eltern der „Jungen Wilden“, die mit Kuchen-, Waffelteigspenden und Arbeitseinsätzen für die gewohnt tolle Bewirtung und das Wohl unserer Gäste sorgten und natürlich unseren 13 Kids, die allesamt ein tolles Turnier spielten und bis zum Schluss mit Spaß und Freude bei der Sache waren.

MD

 

D-Juniorinnen: Minimalziel bei den Hallenbezirksmeisterschaften verfehlt

Trotz eines 3:1-Sieges zu Beginn gegen den 1.FC Uhingen kamen wir schwer in Tritt. Gegen den VfR Süssen konnten wir gut mithalten, und gingen kurz vor Schluss in Führung. Leider verhielten wir uns nicht clever genug, und mussten noch zwei Konter hinnehmen, wodurch das Spiel mit 1:2 unnötigerweise verloren ging. Dies war der Knackpunkt im Turnier. Es folgte zwar eine gute Leistung beim 4:1-Sieg gegen den VfL Kirchheim/Teck, doch musste nun ein Sieg gegen den Gastgeber, die SGM Wendlingen/Ötlingen her, um ins Halbfinale einzuziehen. Auch hier machten wir das Spiel, vergaben aber Chance um Chance, und luden den Gegner dazu noch freundlich zum Tore schießen ein. Nach dieser desolaten Vorstellung (0:4) blieb uns nur noch das Spiel um Platz 5. Dieses wurde zwar mit 1:0 gegen die zweite Mannschaft der Gastgeber gewonnen, aber auch hier konnten wir nicht überzeugen. Insgesamt bleibt zu sagen, dass wir mit Platz 5 unser Minimalziel, die Qualifikation für die „Württembergischen“ um einen Platz, aber verdientermaßen verfehlt haben.

Für den VfB Neuffen am Ball waren: Nadine Schätzle, Sarah Floredo(1), Hannah Schöll(1), Leonie Hammley(2), Lisa Jirikovsky(5), Alina Braunholz

SW