VfB Neuffen Vereinsnachrichten KW 17_2015

2015-04-21 bambinishp

Aktive Mannschaften

SF Dettingen – VfB Neuffen I 2:1

Eine ärgerliche Niederlage, die man sich größtenteils selbst zuzuschreiben hat, musste die 1. Mannschaft in Dettingen hinnehmen und hat damit den Sprung auf die Nichtabstiegsplätze verpasst. Vor allem in der ersten halben Stunde verspielte man die Chancen auf einen Sieg als man dem Gegner zu viele Räume bot und sich in entscheidenden Momenten nicht als clever genug bzw. als nicht konzentriert genug präsentierte. So sorgte ein Doppelschlag der Dettinger in der 21. und 23. Minute für die beiden Tore, die am Ende für den Sieg reichen sollten. Nachdem Damir Hanjalic nach einer dummen Aktion die gelb-rote Karte sah, dachten wohl die meisten das Spiel sei gelaufen doch die Mannschaft begann zu kämpfen und hatte noch in der 1. Halbzeit durch Axel Kicherer eine gute Möglichkeit um den Anschlusstreffer zu erzielen, sein Schuss wurde allerdings im letzten Moment geblockt.

Nach der Halbzeit war trotz Unterzahl eher der VfB die drückendere Mannschaft, und hatte in der 51. Minute durch einen Kopfball von Kevin Federschmid, sowie einen Freistoß aus 7 Metern, ausgeführt von Thomas Schneider, zwei mal die große Chance zu verkürzen, lies die Möglichkeiten aber aus. Die Gastgeber verlegten ihr Spiel aufs Verwalten des Ergebnisses und wusste sich dadurch oft nur noch mit Foulspiels zu helfen, so dass nach 70 Minuten nach einer gelb-roten Karte gegen Dettingen beide Mannschaften wieder mit gleich vielen Akteuren auf dem Platz standen. Der VfB war in der Folge weiter bemüht den Anschluss zu erzielen und war in der 76. Minute durch Axel Kicherer auch erfolgreich. Natürlich machte man jetzt hinten etwas auf, so dass Dettingen zu Kontermöglichkeiten kam, die Michael Hogh im VfB Tor aber im eins gegen eins zweimal bravourös entschärfte und die Mannschaft im Spiel hielt. Dennoch wollte in der verbleibenden Spielzeit trotz aller Bemühungen kein weiterer Treffer mehr gelingen, so dass am Ende eine Niederlage zu Buche stand, die keineswegs hätte sein müssen wenn man von Anfang an auf dem Platz gewesen wäre.

Kader: Hogh, Hanjalic, Schneider, Lude, Mutlu, Schrade, Schaich, Coskun, Kicherer, Nuffer, Opferkuch, Federschmid, Lamparter, Wallisch

LF

 

Vorschau aktive Mannschaften

In der kommenden Woche stehen folgende Spiele an:

Sonntag 26.04.2015

VfB Neuffen I – TSV Jesingen I, Spielbeginn 15 Uhr

VfB Neuffen II – TSV Jesingen II, Spielbeginn 13 Uhr

 

Donnerstag 30.04.2015

SGEH – VfB Neuffen I, Spielbeginn 19 Uhr

 

Aktive Damen: VfB Neuffen – TSV Kohlberg 2:1

Am Ende konnte man sich verdient im Derby gegen die Kohlberger Damen durchsetzen. Bis dieser Sieg eingefahren wurde, war es jedoch ein hartes Stück Arbeit. Spielerisch war man über die gesamte Spieldauer das aktivere Team.

Von Beginn an nahm man diese Partie in die Hand und erspielte sich ein Übergewicht in dieser Begegnung. Der letzte Ball wurde doch meist zu unsauber gespielt, teilweise hatte man auch Schwierigkeiten bei der Ballannahme und die herausgespielten Tormöglichkeiten konnten nicht genutzt werden, Die Kohlberger Gäste lauerten auf Konter, einen hiervon konnte zur Pausenführung verwertet werden. Im zweiten Spielabschnitt erhöhte man nochmals die Schlagzahl, wurde auch zielstrebiger. Sophie Kreppenhoffer konnte nach einem Eckball den verdienten Ausgleich erzielen. Man war jedoch gewillt, diese Partie für sich zu entscheiden, durch den Siegtreffer durch Nathalie Vogel gelang dies der Mannschaft.

Über die komplette Spielzeit gesehen geht dieser Sieg in Ordnung, im zweiten Spielabschnitt ließ man nur eine Möglichkeit der Gäste zu. Nun geht es im Pokalheimspiel gegen den TSV Oberboihingen sowie im Rundenspiel gegen den TSV Köngen diese Leistung und den Erfolg zu bestätigen, um weiterhin im Aufwind zu bleiben.

Es spielten: Nadine Schätzle, Jacqueline Schnizler, Sophie Kreppenhofer, Anja Kolb, Karolin Scheu, Larissa Kremer, Sabrina Bächle, Ilka Schneider, Nathalie Vogel und Federica Turco.

MS

 

Jugend

A-Junioren: TSV Oberesslingen/Zell – VfB Neuffen 1:2

Kein gutes Spiel machte die Mannschaft, um Kapitän Jo Wallisch, am letzten Samstag. Das Spiel war gerade zwei Minuten alt, schon lag man mit 1:0 in Rückstand. Dieser schnelle Rückstand und die 4-wöchige Pause merkte man der Mannschaft an. Die 90 Minuten waren geprägt von Fehlpässen, mangelnder Aggressivität und fehlendem Zug zum Tor. Man hatte Glück, das Torhüter Fabi Klüberspies, in einer hektischen Schlussphase den Sieg rettete und man die 3 Punkte mit nach Neuffen nehmen konnte. Mit solch einer Leistung wird es am kommenden Mittwoch schwer gegen die starke Mannschaft aus Ötlingen zu bestehen. Aber die Mannschaft hat in Ötlingen gezeigt was in ihr steckt und dies gilt es zu wiederholen.

Folgende Spieler waren mit von der Partie: F. Klüberspies, M. Menyhart, J. Wallisch, C. Schnizler, P. Scheu, T. Spreitzer ( 1 ), K. Opferkuch , L. Lamparter ( 1 ), Jannis Kerner, N. Mouttou. J. Kicherer, C. Kolb, M. Schrade.

RB

 

B-Junioren: VfB Neuffen – SG Bad Boll-Dürnau 1:3

Nach der besten Saisonleistung der Mannschaft konnte man am Ende der Partie sich für diesen Aufwand nicht belohnen. Zwei Fehler des heimischen Torspielers nutzen die Gäste um die Begegnung für sich zu entscheiden.

Mit Beginn dieser Begegnung war man das spielerische aktivere Team und ließ im ersten Spielabschnitt nur zwei Standardsituationen für die Gäste zu. Selbst hatte man Schwierigkeiten die Führung zu erzielen, so wurden die Seiten mit einem torlosen Remis gewechselt. Nach dem Pausensprudel kamen die Gäste stärker auf, mit der ersten Möglichkeit aus dem Spiel heraus konnten diese die Führung erzielen. Man drängte nun auf den Ausgleich, dieser gelang durch Teyfik Kaya. Man war gewollt, die Partie positiv zu beenden und erhöhte nochmals das Tempo. In die eigene Drangphase hinein konnten die Gäste nach eigenem Fehler die Führung erzielen, wenige Sekunden vor Spielende gar erhöhen.

Trotz dieser Niederlage kann der Trainerstab der Mannschaft keinen Vorwurf machen, war man mit der Einstellung und der Körpersprache zufrieden. Am Ende kann man sich nichts für den Aufwand belohnen, im Fußball gewinnt leider nicht immer die bessere Mannschaft.

Es spielten: Manuel Pinter, Claudio Silber, Merlin Palesch, Jonathan Kolb, Florian Pfitzer, Nicholas Schneider, Benjamin Gaiser, Christian Galuschka, Alex Braun, Moritz Hübbers, Teyfik Kaya, Jonah Hanak, Joel Schmidt und Nico Schmidt.

MS

 

E1-Junioren: 4:3-Erfolg im Spitzenspiel!

Vergangenen Samstag war der Tabellenzweite TSV Grötzingen 1 zu Gast auf dem Neuffener Spadelsberg. Von Beginn an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit zahlreichen Torchancen. Nachdem wir 0:1 in Rückstand gerieten, konnten wir Dank zweier tollen Tore mit einer knappen 2:1-Führung in die Halbzeitpause gehen. Zu Beginn der zweiten 25 Minuten verloren wir leider etwas die Ordnung und so war es nicht verwunderlich, dass der Gegner immer stärker aufkam und folgerichtig zum 2:2 ausglich. Erst jetzt fanden wir wieder zu unserem Spiel und durch einen Doppelschlag konnten wir uns mit 4:2 absetzen und dachten, dass das Spiel nun zu unseren Gunsten gelaufen ist, doch kurz vor Schluss verkürzten die Grötzinger auf 4:3 und es wurde nochmals richtig spannend. Mit etwas Glück und Geschick wurde die knappe Führung aber bis zum Schlusspfiff gerettet, und so war der nächste „Dreier“ und der zweite Tabellenplatz unter Dach und Fach.

Am kommenden Samstag geht es zur SGM Tischardt/Kohlberg 1, bei denen wir uns gute Chancen auf den nächsten Sieg ausrechnen.

Zum erfolgreichen Kader gehörten: Mika Bohner, Elina Decker (1), Moritz Ellinger, Tom Hummel, Lena Just (1), Tobias Kaufmann (2), Samuel Schwickert, Hannes Sigloch, Max Streubel, Kai Wahl

MD

 

Bambinis: WFV Spieltag in Erkenbrechtsweiler

Die Kleinsten des VfB Neuffen spielten am Samstag ihren ersten Spieltag im Freien. Der Gastgeber Erkenbrechtsweiler empfing uns mit schönstem Fussballwetter und einer tollen Bewirtung.

Da erfreulicherweise viele Kinder am Start waren, konnten wir sogar eine fehlende Mannschaft komplett ersetzen. So konnten alle kleinen Kicker richtig viel Fußball spielen. Es wurde um jeden Ball gekämpft und jedes Tor kräftig bejubelt. Am Ende waren alle wieder Sieger. Uns hat es mächtig viel Spaß mit euch gemacht. Weiter so sagen eure Trainer.

2015-04-21 bambinishp

 

VfBouler

Sonniger Beginn der Ligasaison 2015

BaWü-Liga

Mit 1:1 Spielpunkten startete die Ba-Wü Mannschaft in Schwetzingen in die Ligasaison 2015. Dabei war Stuttgart in der Auftaktpartie der erwartet schwere Gegner. In allen fünf Begegnungen gab es klare Ergebnisse und Stuttgart gewann mit 3:2. Gut lief es dann gegen Grünwinkel. Die Karlsruher hatten beim 5:0 für Neuffen nie den Hauch einer Chance.

Neuffen spielte mit Annet und Jürgen Sturz, Beate und Armin Hogh, Tobias Müller, Ulrich Binder, Jürgen Marx, Gerald Jantschik und Joachim Janisch.

Regionalliga Nord

Ebenfalls mit 1:1 startete das neuformierte Regionalligateam in Backnang. Mit einem klaren 4:1 gegen Sattelbach gelang ein souveräner Start. Ganz knapp wurde dann gegen Gastgeber Backnang mit 3:2 verloren. Ausschlaggebend waren die beiden Niederlagen in den Tripletten mit jeweils 12:13. Da ein Doublette ebenfalls verloren wurde ging der Spielpunkt an Backnang.

Für die Neuffener spielten Manu Binder, Brigitte Knapp, Jan Knapp, Kevin Krohmer, Nico Hogh, Uli Schweizer und Ricco Müller.

Oberliga Neckar Alb

Durchwachsen begann es in Aichelberg für das Oberligateam. Mit 1:2 Siegen startete man in die Saison. Mit 2:3 gegen Aichelberg 1 ging gleich die Erste Partie verloren. Alle Spiele waren in ihren Ergebnissen deutlich, und man hatte keinen Grund zum Ärgern. Trotzdem konnte man die Niederlage nicht abhaken und fand gegen Horb kein Mittel um Paroli zu bieten. Ein 1:4 war letztlich die Konsequenz. Gegen Unterensingen 2 mußte man nochmal alle Kräfte mobilisieren. Dies gelang auch und man ging als 3:2 Sieger vom Platz. Damit konnte ein kapitaler Fehlstart verhindert werden, was für den weiteren Saisonverlauf hoffen lässt.

Renate Bury, Tony Bury, Günter Rapp, Ente Krohmer, Jacques Moison, Hemedt Moser, Mirjana Barac und Werner Fix-Stenglein waren für Neuffen im Einsatz.

Landesliga Neckar-Alb

In Denkendorf begann die Ligasaison 2015 für das Landesligateam.

Die ebenfalls neuformierte Mannschaft tat sich in den ersten Tripletten schwer und verlor beide Spiele. In den Doubletten lief es gegen Aichelberg 2 dann hervorragend, man hatte sich auf den schwer zu spielenden Boden eingestellt und die Folge waren drei Siege und der Spielpunkt ging doch noch an Neuffen 4. Im zweiten Spiel war Ruit 2 nur ein besserer Trainingspartner und ein sicheres 5:0 konnte verbucht werden. Diese Scharte wollte dann Ruit 1 in der nächsten Partie ausgleichen, was auch gelang. Allerdings mit dem knappsten Ergebnis im Boule. Nach den Eingangstripletten und zwei Doubletten stand es 2:2, und das letzte Doublette musste die Entscheidung bringen. Zunächst deutete alles auf einen sicheren Punkt für Ruit hin, denn nach 10:1 und 12:7 Führung schien die Messe gelesen. Doch die Neuffener werten sich und kamen in einer dramatischen Aufholjagd auf 12:12 heran. Letztendlich sprang das Glück, in diesem Fall das Schweinchen, zu Ruit und hat damit Niederlage für Neuffen besiegelt. An der Kugel waren für Neuffen: Ulla Ossig, Max Müller, Andreas Siegert, Roland Hausmann, Edwin Röschel, Richard Flammer und Werner Flammer.

Hier noch Termine der VfBouler im Spadelsberg:

30./31. Mai Landesmeisterschaft und DM-Quali Triplette

Freitag 12.Juni Hobbyturnier

20.Juni Ligaspieltag der Ba-wü und Regionalliga

08./09.August Landesmeisterschft und und DM-Quali Tete a´ Tete

Es gibt also wieder genug Gründe die VfBouler zu besuchen. Die VfBouler würden sich freuen Sie im Spadelsberg als Gast, oder beim Hobbyturnier als Aktiver, begrüßen zu dürfen.

Allez les boules

W.F.