VfB Neuffen Vereinsnachrichten KW 19_2014

logo vfbouler

Aktive Mannschaften

VfB Neuffen I – TV Bempflingen 1:3

Die erste Mannschaft konnte den Sieg aus der Hinrunde gegen den TV Bempflingen nicht wiederholen und musste sich verdient mit 1:3 geschlagen geben. Vor allem die erste halbe Stunde verschlief man, geriet zwar nur mit einem Tor in Rückstand, das zweite Gegentor gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit bedeutete jedoch schon eine frühe Vorentscheidung.

Bempflingen erwischte den deutlich besseren Start und war von Beginn an aggressiv in den Zweikämpfen. Bereits nach drei Minuten musste Michael Hogh einen guten Schuss aus 16 Metern parieren, in der 6. Minute verpasste ein Bempflinger Spieler per Kopfball aus fünf Metern das Tor nur ganz knapp.In der neunten Minute rettete Michael Stöcker auf der Linie, der VfB konnte sich nicht wirklich befreien, zu ungenau war man im Spielaufbau und immer wieder blieb man an der Bempflinger Abwehr hängen. In der 17. Minute dann das überfällige Tor, welches allerdings vermeidbar gewesen wäre, da man selbst einen Einwurf hatte, den Ball nicht behaupten konnte und prompt in einen Konter lief, und in der Abwehr den Gegner gewähren lies, so dass sich Steffen Maurer mit dem 0:1 bedankte. Auch dieses Tor brachte keine Wende im Spiel, es spielten weiter die Gäste aus Bempflingen nach vorne, konnte aber kein weiteres Tor erzielen. Erst ab der dreißigsten Minute fand der VfB besser ins Spiel und hatte nach einem gut vorgetragenen Konter über Dennis Nuffer und Jochen Bader die größte Chance auf den Ausgleich als der Ball zu Damir Hanjalic kam, der frei stehend aus 11 Metern jedoch vergab. Bis zur Halbzeit konnte man noch zwei weitere gute Möglichkeiten erspielen aber kein Tor mehr erzielen.

Die zweite Halbzeit begann ausgeglichen, ohne dass sich auf beiden Seiten große Chancen ergaben. Dennoch fiel bereits in der 49. Minute das 2:0 für den TV Bempflingen und wieder war es ein Geschenk, da man den Ball nicht resolut genug geklärt hat und so erneut Steffen Maurer sein zweites Tor quasi auflegte. Die Chance zum Anschlusstreffer für den VfB hatte Dennis Nuffer in der 53. Minute, seine Volleyabnahme am langen Pfosten ging jedoch neben das Tor. Danach verwaltete Bempflingen geschickt, war weiterhin das aggressivere Team und lies kaum Chancen zu. Einzig ein Freistoß von Markus Lude knallte ans Gebälk, ansonsten gelang dem VfB nicht viel. In der 81. Minute fiel dann die endgültige Entscheidung als man einen Konter zu lies, Felix Wurster auf und davon war und das 0:3 erzielte. In der Schlussphase gelang Thomas Schneider noch der Ehrentreffer nach einem Eckball, dabei blieb es und man musste nach fünf in Folge gewonnenen Spielen das Feld als verliere verlassen.

Kader: Hogh, Beckbissinger, Stöcker Michael, Schneider, Wollner, Lude, Nuffer, Schrade, Hanjalic, Federschmid, Bader, Stöcker Martin, Coskun, Widmaier

 

Vorschau aktive Mannschaften

Am kommenden Sonntag treten beide Mannschaften auswärts beim TSV Holzmaden an. Die zweite Mannschaft beginnt wie immer um 13:15 Uhr, die 1. Mannschaft um 15 Uhr.

 

Aktive Damen: SV Walddorf – VfB Neuffen 2:3

Gegen den Tabellenführer vom SV Walddorf konnte die Mannschaft, nachdem diese im ersten Spiel gegen den FC Mittelstadt noch unentschieden spielte, den ersten „Dreier“ einfahren und in der Tabelle weiter nach oben klettern.

Bereits nach wenigen Spielminuten konnten die Spadelsberg-Frauen in Führung gehen, die Vorgaben von Trainer Dani Walter schienen Früchte zu tragen. Doch ein Doppelschlag der Gastgeberinnen brachte einen Rückstand, es war im weiteren Verlauf ein offenes Spiel mit vielen Szenen im Mittelfeld und Chancen auf beiden Seiten. Eine dieser Chancen konnte Sabrine Bächle noch vor dem Seitenwechsel nutzen und erzielte den Ausgleichstreffer für Ihre Farben. Im zweiten Spielabschnitt erwischte man den besseren Start, nach feinem Zuspiel von Bächle war es Spielertrainerin Daniela „Muddi“ Mayer welche Ihr Team mit einem Gewaltschuss in den Winkel in Führung brachte. Weitere Einschussmöglichkeiten auf beiden Seiten blieben ungenutzt. Gegen Ende der Partie schwanden die Kräfte auf Seiten der Neuffener Damen, der SV Walddorf drängte auf den Ausgleich, dieser gelang Ihnen jedoch nicht mehr.

So ist man auch nach dem zweiten Spiel ungeschlagen. In den kommenden Partien wird man versuchen, erneut dreifach zu punkten.

Für die Damen stehen folgenden Spiele im Mai an:

11.05.14 / 13:15 Uhr / TSV Schornbach – VfB Neuffen

18.05.14 / 16:30 Uhr / VfB Neuffen – FC Neuhausen

Es spielten: Bianca Pinter, Sophie Kreppenhofer, Anja Kolb, Karolin Scheu, Jacqueline Schnizler, Jenny Schnizler, Sabrina Bächle, Nathalie Vogel, Jacqueline Wahl, Isabel Wallisch, Daniela Mayer.

MS

 

Jugend

B-Junioren: VfB Neuffen – SGM FC Esslingen/Sirnau II 2:3

Gegen den Tabellenletzten konnte die Mannschaft nach einer schwachen Partie verdient keine Punkte einfahren. Die Gäste legten die Tugenden an den Tag, welche man in der Ansprache vorgegeben hatte, diese nicht umsetzen konnte oder wollte.

Mit Beginn der Partie merkte man die Tabellenkonstellation in dieser Staffel nicht an. Die Gäste waren präsenter und bissiger in den Zweikämpfen, cleverer im Spielaufbau. Trotzdem konnte man nach einer schönen Aktion durch Robin Walter in Führung gehen, musste jedoch verdient den Ausgleich hinnehmen. Kurze Zeit später war es Konrad Opferkuch, welcher seine Mannschaft nach einem schönen Konter erneut in Führung brachte, ein berechtigter Foulelfmeter für die Gäste konnte zum erneuten Ausgleich verwertet werden. Trotz aller Warnungen in der Halbzeit wurde die Partie der Spadelsberg-Junioren im zweiten Spielabschnitt nicht besser, ein weiterer, berechtigter Foulelfmeter für den Esslinger Nachwuchs brachte die Entscheidung in dieser Partie.

Ein großes Dankeschön an Rolf Birkmaier, welcher als Schiedsrichter einsprang, da der eingeteilte Schiedsrichter nicht erschienen ist. Um in dieser Staffel nicht im Mittelfeld zu versinken, ist eine Leistungssteigerung in den kommenden Spielen nötig! Der Trainerstab hofft, die richtigen Worte gefunden zu haben, damit es auch alle Spieler verstanden haben.

Es spielten: Fabian Klüberspies, Marius Menyhart, Christian Kolb, Jochen Kicherer, Colin Schnizler, Nicholas Schneider, Tobias Spreitzer, Jannis Kerner, Merlin Palesch, Konrad Opferkuch, Robin Walter, Teyfik Kaya und Benjamin Gaiser.

MS

 

B-Junioren: VfB Neuffen – Wernauer Spfr. 1:0

Gegen die Sportfreunde aus Wernau konnte die Mannschaft um Stürmer Teyfik Kaya, trotz einer Vielzahl an nicht genutzten Möglichkeiten, gewinnen. Spielerisch überzeugte man auf ganzer Höhe, lediglich die Chancenauswertung war das große Manko.

Über die komplette Spielzeit hatte man die Partie im Griff, ließ den Ball gut in den eigenen Reihen laufen und baute das Spiel aus der sicheren Defensive heraus auf. Schöne Spielzüge waren an diesem Sonntag zu sehen, die „Spadelsberg-Junioren“ geizten nicht mit Spielwitz. Lediglich in der Verwertung der Einschussmöglichkeiten ging man mehr als fahrlässig um. Entweder war man zu verspielt oder zu ungenau, ein gegnerisches Bein oder gar der Wernauer Torspieler verhinderte die Torchancen. Zum Siegtreffer musste somit ein berechtigter Foulelfmeter verwandelt werden – Tobias Spreitzer verwandelte sicher.

In den verbleibenden Spielen gilt es nun, den aktuellen Tabellenplatz zu verteidigen. Hierzu kommt es am Sonntag zum direkten „Showdown“ in Böhmenkirch.

Es spielten: Fabian Klüberspies, Marius Menyhart, Benjamin Gaiser, Jochen Kicherer, Colin Schnizler, Nicholas Schneider, Tobias Spreitzer, Jannis Kerner, Merlin Palesch, Konrad Opferkuch, Robin Walter, Teyfik Kaya und Christian Kolb.

MS

 

D2-Junioren: TSV Grötzingen – VfB Neuffen

Am vergangenen Samstag spielte die D2-Jugend in Grötzingen auf dem Kunstrasenfeld. Von Anfang an gingen unsere Jungs konzentriert zur Sache und spielten zusammen, wie schon lange nicht mehr. Doch die erspielten Torchancen wurden nicht zum Abschluss gebracht. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang sogar beim ersten ernsthaften Angriff dem Gegner das 1:0. Doch in der zweiten Hälfte spielten unsere Mannschaft unbeeindruckt weiter und erzielte den Ausgleich. Nachdem Grötzingen nach einem Strafstoß wieder führte, lag der erneute Ausgleich in der Luft. Jedoch kassierte man nochmals ein Gegentor und die Moral war gebrochen. Das Endergebnis mit 5:1 spiegelt nicht unbedingt die Leistung unserer Jungs wieder.

Es spielten: Paul, Lorenz, Alan, Jannick, Tobias, Fabian, Luis, Carlo, Tim Walter und Tim Wörz

MR

 

E2-Junioren: Knapper aber verdienter 3:2-Heimspielsieg!

Bei winterlichen Temperaturen spielten wir vergangenen Samstag unser letztes Vorrundenspiel gegen den TV Unterboihingen II.

Gleich zu Beginn der Partie mussten wir durch einen Distanzschuss das 0:1 hinnehmen doch Mitte der ersten Halbzeit fanden wir immer besser ins Spiel und durch einen tollen Spielzug erzielten wir den 1:1-Halbzeitstand. Voller Elan kamen wir aus der Kabine doch wie auch schon zu Beginn des Spiels gerieten wir abermals in Rückstand was uns aber nicht aus der Ruhe brachte. Wir erspielten uns immer wieder klarste Torchancen und nach 32 Minuten fiel dann auch endlich der verdiente Ausgleich. Als wir dann kurz vor Spielende durch einen toll getretenen Eckball mit genialer Direktabnahme den 3:2 Endstand erzielten war die Freude natürlich riesengroß.

Respekt Jungs und Mädel(s) – das habt ihr toll gemacht!

Am kommenden Samstag haben wir erneut ein Heimspiel gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer FC Unterensingen, gegen den wir in der Vorrunde noch recht unglücklich 4:5 unterlagen. Mal schauen was dieses Mal möglich ist.

Folgende Kids waren erfolgreich im Einsatz: Elina Decker, Fynn Hanser, Nico Hartmann, Felix Hauff, Tom Hummel, Tobias Kaufmann, Hannes Sigloch, Max Streubel

MD

 

C -Juniorinnen: verdienter 4:3-Sieg gegen FV Vorwärts Faurndau

Wir wollten mit einem Sieg in die Rückrunde starten, und dementsprechend legten wir los wie die Feuerwehr. Der Gegner wusste nicht wie ihm geschah, und nach 4 Minuten führten wir durch Tore von Hannah und Leonie bereits mit 2:0. In der Folgezeit versäumte man es allerdings, das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Von Faurndau war in der ersten Hälfte allerdings fast gar nichts zu sehen. Nach der Pause erhöhte Lisa auf 3:0, und viele dachten wohl das war es. Praktisch aus dem nichts erzielte der FV den 3:1 Anschlusstreffer, nach einem Fehler unserer Hintermannschaft. Wiederum Lisa konnte den alten Abstand wieder herstellen und traf zum 4:1. Der FV Faurndau versuchte es jetzt ein ums andere Mal mit Weitschüssen, und war damit zwei Mal zum 4:3 erfolgreich. Da wir inzwischen das Fußball spielen eingestellt hatten, mussten wir die letzten 15 Minuten zittern, bis ein trotz allem hochverdienter Sieg unter Dach und Fach war. Gratulation zu einer guten Leistung.

Für den VfB Neuffen erfolgreich waren: Maureen Trauth, Hannah Schöll(1), Leonie Hammley(1), Sarah Floredo, Alina Braunholz, Lisa Jirikovsky(2), Jenny Wörz, Maxi Scherer, Ilay Aydogan, Sina Oswald, Marisa Kolb

SW

 

Vorschau Jugend

Freitag, 09.05.2014

C-Juniorinnen18:30 TSV Deizisau – VfB Neuffen         

Samstag, 10.05.2014

D-Juniorinnen10:30 VfB Neuffen – SGM Wendlingen-Ötlingen  

E-Junioren     11:45 VfB Neuffen I – TSV Grötzingen    

                   12:45 VfB Neuffen II – FC Unterensingen         

D-Junioren     13:45 VfB Neuffen I – TSV Ötlingen       

B-Juniorinnen16:30 TSV Köngen – VfB Neuffen 

A-Junioren     16:30 TV Jahn Göppingen – VfB Neuffen

Sonntag, 11.05.2014

B-Junioren     10:30 TG Böhmenkirch – VfB Neuffen    

Donnerstag, 15.05.2014

E-Junioren     18:00 SGM Altenriet/Neckartailfingen/Schlaitdorf II – VfB Neuffen II  

 

logo vfbouler   VfBouler

2.Ligaspieltag

Am morgigen Samstag steht für die vier Mannschaften der VfBouler der 2.Spieltag an.

Das Ba-Wü Liga Team hat in Steinenbronn drei Partien zu spielen. Dabei gilt es den momentanen Mittelfeldplatz zu verteidigen.

Die Regionalliga Mannschaft muss nach Sattelbach in den Odenwald reisen um Ihre drei Begegnungen zu absolvieren. Nach den beiden Auftakt Niederlagen stehen Sie schon unter Erfolgsdruck, um den Anschluss ans Mittelfeld nicht zu verlieren.

Die beiden Teams der Ober- und Landesliga sind Morgen Gastgeber für Ihre Ligen.

Am Samstag 10.05. ab 9.00 Uhr wird im heimischen Boulodrom im Spadelsberg und auf dem Festplatz um Punkte und Siege gerungen. Sollten die beiden Teams Ihren Heimvorteil nutzen können würden sie in vordere Tabellenregionen vorstoßen.

Wer also Boulesport einmal aus der Nähe betrachten will darf gerne im Spadelsberg vorbeischauen. Auch für eine Bewirtung durch die Fußballer ist in gewohnter Weise gesorgt. Vielleicht lässt sich dabei der Eine oder die Andere auch inspirieren um an unserem Hobby-Turnier am 28.Juni selber zu den Kugeln zu greifen. Wer sich dabei noch nicht animieren ließ hat dann am 24.Mai die nächste Gelegenheit Boulesport hautnah zu erleben, wenn sich Baden-Württembergs Boule Elite zu Ihrem dritten Spieltag in Neuffen einfindet. Sowohl die Ba-Wü Liga, als auch die Regional-Liga zeigen dann Ihr Können in Neuffen.

Jetzt noch mal für den Kalender die Termine im Spadelsberg:

10.Mai   9.00 Uhr Spieltag Ober- und Landesliga

24.Mai 10.00 Uhr Spieltag Ba-Wü- und Regionalliga

28.Juni 16.00 Uhr Hobby-Turnier.

Wie immer weitere Details rund um´s Boule auf www.vfb-neuffen.de

Allez les boules W.F.