VfB Neuffen Vereinsnachrichten KW 23_2016

2016-06-07 ajunioren 450x338

Aktive Mannschaften

VfB Neuffen I – SV Reudern 8:2

Bevor das Spiel angepfiffen wurde war Staffelleiter Stefan Cserny zu Gast auf dem Spadelsberg und überreichte Thomas Schneider den Meisterwimpel. Die Freude darüber währte nur kurz, denn stark geschwächt vom Mallorca- Ausflug kassierte der VfB früh im Spiel das 0:1. Doch dann drehte der Wiederaufsteiger auf, wurde auch in diesem Spiel seiner Favoritenrolle gerecht und drehte das Spiel binnen 25 min auf 6:1, was auch gleichbedeutend der Halbzeitstand war. Torschützen waren Luca Lamparter (2), Dennis Nuffer, Jochen Bader, Damir Hanjalić und Thomas Schneider.
Der zweite Durchgang geriet eher zum Sommerkick, Daniel Birkmaier erhöhte noch auf 7:1. In der 84. Minute musste man einen Foulelfmeter gegen sich hinnehmen, kurz danach erhöhte Kevin Federschmid auf das Endergebnis von 8:2.

Im Anschluss an das Spiel wurde die Meisterschaft mit den letzten noch übrig gebliebenen Reserven im Spadelsberg zusammen mit den Fans gefeiert.

Wir bedanken uns bei allen Spielern, Sponsoren, Unterstützern und sonstige Gönnern für die Saison und sehen uns nächstes Jahr in der Kreisliga A2. Ebenso bedanken wir uns bei Markus Lude für die geleistete Arbeit in den vergangenen drei Jahren und wünschen ihm bei seinen zukünftigen Aufgaben viel Glück und Erfolg!

LF

 

VfB Neuffen II – TSV Schlierbach 2:3

Im letzten Spiel der Saison konnte man erneut zu Hause nicht gewinnen und verpasste damit den Sprung auf Rang 8 in der Tabelle. In der ersten Halbzeit war man in der eigenen Chancenauswertung zu nachlässig und lud den Gegner zweimal zum Tore schießen ein, so dass man mit 0:2 die Seiten wechselte. Nach der Pause erneut ein Rückschlag als man nach eigenem Eckball in einen Konter lief und mit 0:3 ins Hintertreffen geriert. Man steckte aber nicht auf und kam durch Tore von Dennis Widmaier und Daniel Walter nochmal auf 2:3 heran. Trotz guter Möglichkeiten wollte der Ausgleich in der Schlussphase nicht mehr fallen womit man den Platz leider als Verlierer verlassen musste.

LF

 

Jugend

A-Junioren: Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft

Das eigentliche Highlight bei diesem Spiel war die Wimpelübergabe von Staffelleiter Heinz Augustin. Das Ziel Meisterschaft, dass sich die Mannschaft und Trainer nach der verpassten Qualifikation zur Leistungsstaffel zu Beginn der Rückrunde gesteckt haben, wurde erreicht. Man war in dieser Staffel die beste Mannschaft und wurde verdient Meister. Das war auch im Spiel gegen Neuhausen so, über 90 Minuten war man die spielbestimmende Mannschaft und schlug den Gast verdient mit 3:0. Auch das letzte Spiel in Wolfschlugen am kommenden Samstag wollen die Jungs, um Kapitän Tobias Spreitzer, erfolgreich gestalten.

2016-06-07 ajunioren 450x338

Die Aufstellung: F.Klüberspies, B. Gaiser, T. Spreitzer, K. Opferkuch, C. Schnizler, J. Kerner, N. Mouttou, F. Pfitzer, C. Kolb, J. Hanak, N. Schneider, R. Zimmermann, C. Silber, J. Weingärtner.

RB

 

Knirpse: Tag des Kinderfußballs beim TSV Wäldenbronn

Am Samstag folgten die Knirpse der Einladung des WFV zum Tag des Kinderfußballs in Wäldenbronn. Zu Beginn der Veranstaltung schien noch die Sonne und das DFB Mobil sorgte mit dem Maskottchen Paule für Stadionatmosphäre und gute Stimmung bei den Kindern und mitgereisten Trainern. Nach einigen La Ola Wellen und Einstimmung auf die U19 Europameisterschaft im Ländle waren alle kleinen Kicker heiß darauf, selber Fußball zu spielen. So wurden 2 – 3 Runden ausgelost und jeder durfte kicken und Tore schießen und natürlich Spaß haben. Nach dem einsetzenden Wolkenbruch wurde die Essenspause vorgezogen und die Kinder konnten sich bei Roter Wurst und Kuchen stärken. Danach versuchten wir die aufgebauten Spielstationen zu durchlaufen, leider hörte der Regen nicht auf und daher wurde die schön vorbereitete Veranstaltung frühzeitig mit der Siegerehrung beendet. Da alle Kinder Sieger waren, bekam jeder eine goldene Medaille.

Dabei waren: Lasse, Marc, Marlon, Jan, Tobi und Robin.

 

Elfmeterturnier 2016 

Liebe Hobbyfußballerinnen und Hobbyfußballer, der VfB Neuffen lädt dieses Jahr wieder Freitagabend den 08.07.2016 zum 14. Elfmeterturnier in unsere schöne Sportanlage Spadelsberg ein. In diesem Jahr haben wir eine Änderung im Austragungsort, denn wir erhalten einen neuen Kunstrasen und so müssen wir auf den Hauptrasen (oberes Spielfeld) ausweichen. Es kann also wieder auf weichem Rasen geschossen und geflogen werden und es wird wie jedes Jahr auch diesmal auf 4 Tore. Da wir am oberen Platz aber kein Flutlicht haben werden wir die Teilnehmerzahl auf 40 Mannschaften limitieren und pünktlich um 17.45 Uhr beginnen, um das Turnier noch bei Tageslicht abschließen zu können. Auch im Bereich leibliche Versorgung, die wie immer in allen Belangen gesichert ist, werden wir örtliche Änderungen haben, um hier nah am Geschehen auf dem oberen Platz zu sein.

Der Anmeldeschluss ist offiziell der 02. Juli 2016, wobei wir die Teilnehmerzahl auf 40 Mannschaften begrenzen müssen und daher Euch um eine rechtzeitige Anmeldung bitten. Leider geht es dieses Jahr nicht anders und wir werden die Anmeldungen nach Datum des Eingangs abarbeiten und beim Erreichen von 40 Teams dann keine Anmeldung mehr zulassen. Leider geht es dieses Jahr ausnahmsweise nicht anders, ab nächstem Jahr können wir dann auf dem Kunstrasen hier „aus dem vollen schöpfen“!

Eine gültige Anmeldung liegt mit dem schriftlichen Eingang der Meldung, zusammen mit der Überweisung des Startgeldes in Höhe von 25,– Euro pro Mannschaft vor. Sollte jemand trotz Anmeldung und Überweisung nicht mehr teilnehmen können, wird das Startgeld selbstverständlich sofort zurück bezahlt.

Anmelden könnt ihr euch online unter www.vfb-neuffen.de.

Der VfB Neuffen und speziell das Organisationsteam freuen sich auf Eure Teilnahme und ein spannendes und unterhaltsames 14. Elfmeterturnier in diesem Jahr.

Mit sportlichem „Auf Geht’s – Anmelden“!

Euer Orga-Team VfB Neuffen e.V.

 

Bericht Generalversammlung VfB Neuffen 2016

Vorstand Ralf Nuffer konnte 24 Mitglieder, darunter ein weibliches Mitglied sowie Bürgermeister Bäcker und Stadrat Bernhard Weis zur Generalversammlung in der Sportgaststätte Spadelsberg begrüßen.

Nach der Toten-Ehrung der in diesem Vereinsjahr verstorbenen Mitglieder ließ Vorstand Nuffer das vergangene Vereinsjahr Revue passieren.

Der VfB hat zum Termin der Generalversammlung 720 Mitglieder, davon ca. 215 Jugendliche. Die Zahlen liegen fast exakt gleich als im Vorjahr sowohl bei der Gesamtzahl als auch bei den Jugendlichen.

In 11 Junioren- und Juniorenteams und 3 Aktiven Mannschaften ist man aktiv in Verbandsrunden des WFW am Start. Hierfür den Trainings- und Spielbetrieb zu sichern war der Hauptgrund für die Initiative des VfB für den Bau eines Kunstrasens der nun am 27. Juni 2016 beginnen wird, führte Nuffer aus.

Die Umsetzung dieses Vorhabens wäre dann der dritte große Baustein für das Jahr 2016 so Nuffer, neben der Findung eines neuen Pächters für den Spadelsberg, was im Februar gelang und neben dem sofortigen Wiederaufstieg der aktiven Herrenmannschaft aus der Kreisliga B zurück in die Kreisliga A, Staffel 2. Er bedankte sich bei den Helfern im Verein und vor allem bei der Stadt Neuffen, stellvertretend hier bei Bürgermeister Bäcker für die Unterstützung aus der Verwaltung und dem Gemeinderat. Der Abschluss der Bauarbeiten wird bereits für Mitte August erwartet.

Dieser Umbau soll für die Zukunft die sportliche Entwicklung des Vereins gewährleisten und helfen einen sicheren Trainings- und Spielbetrieb zu ermöglichen.

Nuffer ging auf die hervorragende Arbeit in der Jugendabteilung und dem Aktiven Bereich ein und bedankte sich bei allen Mitwirkenden, die hier ehrenamtlich und mit großem Engagement und Einsatz die Vereinsarbeit erledigen.

Sein Dank galt auch den vielen Gönner und Sponsoren, ohne die die Vereinsarbeit in der Form nicht möglich wäre. Einen besonderen Dank sprach er der Stadt Neuffen für die vielfältige Unterstützung und speziell dem TB Neuffen aus, für die sehr gute Zusammenarbeit bei der überraschenden Suche nach einem neuen Pächter, die man seit Oktober letzten Jahres gemeinsam erledigte und zum Erfolg brachte.

Den neuen Pächter Antonio Baldassare begrüßte er zusammen mit seinem Team, nicht ohne die Hoffnung auf eine langjährige Zusammenarbeit auszudrücken. Auch an den Oktober letzten Jahres ausgeschiedenen Florian Rißmann ging ein Dank für die bis Ende letzten Jahres geleistete Arbeit.

Mit einem Ausblick auf das nächste Vereinsjahr schloss dann Nuffer seine Ausführungen und leitete zu den Einzelberichten über.

Der 2. Tagesordnungspunkt, die Einzelberichte, wurde von Kassierer Richard Flammer eröffnet. Er informierte über ein positives Jahresergebnis und hatte den Jahresbericht zur Einsicht parat. Die Kassenprüfer Erwin Christe und Karl Schnizler Sen. bescheinigten ihm – wie immer – eine einwandfreie Kassenführung. Flammer ging auf das Kunstrasenprojekt ein und beschrieb die Finanzierungsumfänge, die der VfB in den nächsten 20 Jahren in beträchtlicher Höhe tragen muss. Es sind zusätzlich zu den Zuschüssen der Stadt Neuffen jährliche Mittel von über 5000,– Euro durch den VfB zu tragen. Hier berichtete er auch von einem Spendenaufruf, der nun im Juni zur Unterstützung dieser Maßnahme ausgeführt wird.

Lars Flammer übernahm in Vertretung von Spielleiter Daniel Birkmaier den Bericht der Aktiven. Er konnte natürlich von einer sehr positiven Saison berichten, mit der Meisterschaft bei der 1. Mannschaft aber auch einem sehr respektablen Abschneiden der 2. Mannschaft, die auch über die Saison weg sehr stark von den A-Junioren unterstützt wurde. Es wird auch zusammen trainiert und in der nächsten Saison kommen 10 A-Junioren zu den Aktiven Mannschaften hinzu. Flammer bedankte sich für die sehr gute Zusammenarbeit mit dem scheidenden Trainer Markus Lude, der jetzt 3 Jahre der Cheftrainer im Spadelsberg war und wünschte ihm für seine Zukunft alles Gute. Für die kommende Saison steht der neue Mann auf der Kommandobrücke mit Markus Roth bereits fest.

Matthias Schmied berichtet von der Aktiven Frauenmannschaft, die sich für die Bezirksliga qualifiziert hatte, dort aber doch etwas unter Wert sich schlug. Für die neue Saison hat man sich viel vorgenommen und wird durch weitere Spielerinnen aus den aktuellen B-Junioren verstärkt.

Den Bericht der Jugendleitung trug auch Matthias Schmied vor, einer der Beispiele für in Personalunion ausgeübte unterschiedliche Funktionen im Verein. Er hob die errungene Meisterschaft der A-Junioren hervor und führte aus, dass auch die E-und C-Junioren noch Meisterschaftschancen haben. Weiterhin erwähnte er das Erreichen des Bezirkspokalfinales durch die B-Juniorinnen, die leider gegen einen übermächtigen Gegner dort den Kürzeren zogen. Für die neue Saison kann man wieder für alle Jahrgänge Teams ins Rennen schicken. Bei den A-Junioren wird man durch Gastspieler aus Linsenhofen und Kohlberg unterstützt, sowie in der Trainingsarbeit dort. Die Jugendleitung hat Zuwachs bekommen, denn mit Michael Schweizer steht ein dritter Mann nun zur Verfügung, um die immer wachsenden Aufgaben in der Jugendarbeit bewältigen zu können. Als Jugendsprecher wurden in der Jugendvollversammlung Jenny Wörz und Moritz Schimanko gewählt

Werner Flammer berichtete dann von den VfBoulern, deren Saison gerade erst richtig läuft und in der wieder 4 Teams am Start sind, wie auch im letzten Jahr. Nach den vielen Veranstaltungen im vergangenen Jahr gönnt der „Boule-Chef“ seinem Team dieses Jahr eine Erholungspause, trotzdem sind einige Veranstaltung, wie auch das Hobby-Turnier am 24.06. und der Spieltag am 03. Oktober geplant.

Vorstandsmitglied Thomas Schrade berichtete über die Bewirtungsaktivitäten für das Team um Wirtschaftsführer Matthias Colditz. Er sprach von einem normalen Bewirtungsjahr mit den bekannten Events. Werner Elsners Bericht als Schriftführer zeugte von 5 Ausschuss-Sitzungen neben 3 Klausurtagungs-Terminen im vergangenen Vereinsjahr.

Bürgermeister Bäcker übernahm danach die Entlastungen, die „en Block“ durchgeführt wurden. Das Vorstandsgremium und der Ausschuss mit den Bereichs-Verantwortlichen wurden einstimmig entlastet.

Als nächster Punkt standen die Wahlen an. Alle zur Wahl stehenden Personen stellten sich wieder zur Verfügung und wurden auch allesamt in ihren Ämtern bestätigt.

In Amt sind für den VfB im aktuellen Vereinsjahr

Vorstandsgremium: Roland Nübling, Ralf Nuffer, Thomas Schrade und Lars Flammer

Kassierer: Richard Flammer

Schriftführer: Werner Elsner

Pressewart: Lars Flammer

Spielleiter Aktive: Daniel Birkmaier

Jugendleiter: Matthias Schmied, Rolf Birkmaier

Wirtschaftsführer: Matthias Colditz

Kassenprüfer: Erwin Christe, Karl Schnizler Sen.

Beisitzer: Ralf Kaufmann, Michael Schweizer, Werner Flammer, Andreas Walter, Dennis Widmaier, André Moll, Andreas Rückenbaum

Ohne Diskussion blieb der Punkt Verschiedenes, so dass dann nach etwas mehr als einer Stunde Vorstand Nuffer die harmonisch verlaufene, allerdings diesmal schlecht besuchte Sitzung schließen konnte.

RN