VfB Neuffen Vereinsnachrichten KW 39_2013

2019-09-24 e1junioren

Aktive Mannschaften

VfB Neuffen I – AC Catania Kirchheim 2:2

Kein gutes Spiel der Hausherren und trotzdem eine beruhigende 2:0 Führung, die am Ende doch nicht zu dem wichtigen Heimsieg gereicht hatte. So blieb nur ein Punkt und wenn man ehrlich ist, dann war die Leistung am Sonntag auch nicht mehr wert. Der VfB spielte eine schlechte erste Halbzeit und hatte viel Glück, dass es noch torlos unentschieden zur Halbzeit stand. Auch hier waren vom Pokalspiel her doch einige verletzte Spieler zu beklagen, was aber sicher für vieles, was schief lief, nicht als Grund herangezogen werden kann. Als dann Dennis Nuffer und Daniel Birkmaier trotzdem eine eigentlich sicher scheinende Führung herausschossen, glaubte man, das Spiel unter „Hauptsache gewonnen“ abhaken zu können. Vielleicht hatte man auch im Hinterkopf den Bericht aus der NZ vom letzten Spiel als Catania gegen Ende wohl eingebrochen war. Dass man sich auf solche Dinge besser nicht verlassen sollte, zeigte der AC eindrucksvoll und erzwang auf dem Spadelsberg noch das verdiente Unentschieden. Man kann nur hoffen, dass man nach den nächsten Spielen nicht diesen verlorenen 2 Punkten nachtrauern wird.

RN

 

VfB Neuffen II – TSV Schlierbach 2:3

Trotz einer furiosen Aufholjagd nach 0:2 Rückstand reichte es zu keinem Punkt gegen die Gäste aus Schlierbach.

Der VfB kam schwer ins Spiel und geriet folgerichtig auch in Rückstand. Sicherlich war dies auch den vielen Ausfällen zuzuschreiben. Umso erstaunlicher, dass der Zwei-Tore- Rückstand aufgeholt werden konnte. Entschieden hat das Spiel schlussendlich eine Standardsituation, bei der die Zuordnung in der VfB Abwehr nicht gestimmt hat. Ein Punkt wäre aufgrund der starken zweiten Halbzeit für die Gastgeber nicht unverdient gewesen. Ein besonderer Dank gilt Rolf Birkmaier, der die VfB-Senioren vertrat sowie Ronny Kerner von den A-Junioren und auch Spielleiter Mirko Prerauer, der trotz vielfältiger anderer Aufgaben auch 60 Minuten mitkämpfte.

RN

 

Vorschau aktive Mannschaften

Am kommenden Sonntag, dem 29.09. treten beide Mannschaften in Jesingen an. Die zweite Mannschaft spielt um 13.15 Uhr, die erste Mannschaft wie immer um 15 Uhr.

Am kommenden Donnerstag spielen beide Mannschaften erneut. Um 13.15 Uhr spielt die zweite Mannschaft auf dem Spadelsberg gegen die Gäste vom TSV Owen. Ebenfalls zu Hause trifft die erste Mannschaft um 15 Uhr auf den TSV Weilheim II.

 

Jugend

A-Junioren: VfB Neuffen – TSV Wolfschlugen 3:2

Erster Dreier in dieser Saison. Ein verdienter Sieg konnte die Mannschaft, um Torhüter Manuel Schöllkopf, einfahren. Bereits nach fünf Minuten ging man in Führung und war in der Folgezeit die bestimmende Mannschaft. Erst Mitte der 1. Hälfte kam Wolfschlugen besser ins Spiel und konnte verdienter Weise ausgleichen. Nach dem Pausensprudel ging die Mannschaft wieder engagiert zur Sache ging auch erneut in Führung. Der Ausgleich fiel dann mal wieder durch eine Standardsituation, bei dem die komplette Mannschaft eine Auszeit nahm. Aber die Jungs blieben weiter am Ball und konnten in der Schussphase der Partie den vielumjubelten Siegtreffer erzielen. Einziger Wehrmutstropfen ist die Verletzung unseres Mittelfeldstratege Luca Lamparter, der der Mannschaft mit einem Bänderriss für die nächsten 6 Wochen fehlen wird.

Folgende Spieler waren im Einsatz: M. Schöllkopf, J. Wallisch, K. Riedle, T. Spreitzer, M. Schrade, S. Kaya, A. Chochot, L. Lamparter, F. Nuffer, A. Kicherer, P. Joksch, P. Scheu, C. Schnizler, R. Castellucci, R. Kerner.

RB

 

B-Junioren: FC Frickenhausen – VfB Neuffen 3:3

Gegen einen spielstarken Gastgeber des FC Frickenhausen mussten sich die Spadelsberg-Junioren in einer sehr guten Juniorenpartie erneut mit einem Remis zufrieden geben – abermals war diese Begegnung ein Wechselbad der Gefühle.

Ohne großes Abtasten begann diese Partie, intensive aber faire Zweikämpfe fanden auf beiden Seiten statt. Ein leichtes Chancenplus für die Gastgeber führte per Doppelschlag in der 30. Spielminute zu deren Führung. Erneut bewies die Mannschaft um die starkspielenden Innenverteidiger Moral und konnte durch Tobias Spreitzer sowie Jannis Kerner noch vor dem Pausensprudel, zu diesem Zeitpunkt eher glücklich, ausgleichen. Im zweiten Spielabschnitt fand man perfekt in die Partie und war die aktivere Mannschaft und konnte durch Konrad Opferkuch in Führung gehen. Nun vergas man es, das Spiel vorzeitig zu entscheiden, Frickenhausen wurde mit zunehmender Spieldauer stärker, konnte verdient ausgleichen und hatte am Ende zwei gute Einschussmöglichkeiten, welche ungenutzt blieben.

Somit ist man weiterhin ungeschlagen und wird versuchen, dies in den kommenden Spielen zu bestätigen und sofern möglich, auch dreifach zu punkten.

Es spielten: Fabian Klüberspies, Marius Menyhart, Christian Kolb, Jochen Kicherer, Colin Schnizler, Nicholas Schneider, Robin Walter, Christian Galuschka, Jannis Kerner, Tobias Spreitzer, Konrad Opferkuch, Teyfik Kaya, , Merlin Palesch, Benjamin Gaiser und Maik Valente.

MS

 

E1-Junioren: Derbyniederlage gegen den TSV Beuren zum Auftakt

Bereits in den ersten Minuten konnten wir durch eine Unkonzentriertheit des Gegners in Führung gehen. Das 2:0 kurz darauf war einem Abwehrfehler der Beurener zu verdanken.
Der TSV Beuren ließ sich durch den Rückstand aber nicht aus dem Konzept bringen
und versuchte mit Pass – und Kombinationsspiel den Anschlusstreffer zu erzielen. Mit Glück und Geschick konnten wir unsere Führung in die Pause retten.

Nach dem Seitenwechsel bot sich das gleiche Bild mit dem Unterschied, dass die Gäste nun auch in der Chancenverwertung erfolgreicher wurden. Nach dem 2:2 Ausgleich bekamen wir noch drei Gegentore ins Netz, womit die 2:5 Niederlage perfekt war. 
Insgesamt ein verdienter Sieg der Gäste aufgrund der besseren Spielanlage.
AE

 

E1-Junioren: Die ersten 3 Punkte im zweiten Spiel

Am Samstag reisten wir zum zweiten Qualispiel der Gruppe 11 zur SPV05 Nürtingen. Wir Trainer waren gespannt wie sich die Mannschaft nach der Niederlage im ersten Spiel präsentieren würde.

Auf dem Waldheim bei super Wetter ging man schnell in Führung. Mit einer guten Abwehr Tim, Georg und Joshua die durch Moritz im Tor optimiert wurde, brannte über die gesamte Spielzeit kaum was an und so ging man auch schnell verdient mit zwei Toren in Führung.

Der Gegner war jedoch immer auf Tuchfühlung. Durch Leichtsinnsfehler brachten wir uns immer wieder in Gefahr und mussten alles geben um den Vorsprung immer wieder erneut auszubauen.
Mit unserem Mittelfeld Tobias, Nico sowie unser Stürmer Kim konnten wir hier immer wieder guten Akzenten in Richtung gegnerisches Tor setzen, und auch unsere beiden Spieler von der Bank, Tim und Emre fügten sich immer wieder optimal in die Mannschaft ein, so dass wir am Schluss mit einem 6:4 Sieg alle 3 Punkte mit nach Neuffen nehmen konnten.

Für die nächsten Spiele müssen wir die Leichtsinnsfehler abstellen und uns noch mehr auf das Spielsystem konzentrieren.

2019-09-24 e1junioren

Mit von der Partie: Moritz Ellinger, Tim Brandstetter, Georg Sauter, Jashua Eckstein, Emre Falay, Tobias Kaufmann, Nico Schall, Kim Hartmann, Tim Henzler

RK

 

E2-Junioren: Knappe 2:4 Niederlage nach großem Kampf!

Vergangenen Samstag war es endlich soweit – die „Jungen Wilden“ hatten Ihr erstes Qualirundenspiel. Alle waren wir sehr gespannt, wie sich die Jungs und Mädels des Jahrgangs 2004 (unser Max ist sogar erst Jg. 2005) auf dem größeren Spielfeld und mit mehr Feldspielern zurecht finden würden und was wir zu sehen bekamen war aller Ehren wert. Von Beginn an bot man dem starken Gegner SGM Aich/Neuenhaus, der mit einigen Spielern des Jahrgangs 2003 bestückt war, nicht nur kämpferisch sondern auch spielerisch Paroli. Trotz eines frühen 0:3 Rückstands gab man nie auf und konnte noch vor der Pause auf 2:3 verkürzen. Als man dem Ausgleichstreffer ganz nahe war bekamen wir leider mit dem Halbzeitpfiff das 2:4. Nach einer kurzen Halbzeitansprache ging es dann in die zweiten 25 Minuten. Es war nun ein offener Schlagabtausch doch leider kam außer einem Pfostenschuss nichts Zählbares mehr raus und so bleib es letztendlich beim 2:4.

Am Donnerstagabend spielen wir schon unser nächstes Spiel beim FC Unterensingen und am Samstagmittag geht’s zum SV Reudern.

Wenn die Kids bei diesen Spielen mit der gleichen Einstellung zu Werke gehen, müssten eigentlich die ersten Punkte fällig sein.

Zum Kader gehörten: Elina, Felix, Jannik, Kai, Lena, Max, Mika, Nico H., Nico N., Tom

MD

 

Knirpse: Guter Start 

Einen guten Start bei schönem Wetter hatten unsere Knirpse am Samstag beim 1. Spieltag im Spadelsberg. Leider sind zwei gemeldete Mannschaften nicht gekommen, so dass wir nur in drei Spielen unser Können zeigen konnten. Nach einem 2:1 Sieg im ersten Spiel und einer 1:2 Niederlage konnten unsere Knirpse im dritten Spiel einen 5:1 Sieg feiern.

2013-09-24 knirpse

Mit dabei waren: Norbert Opferkuch, Lenni Öxle, Noah Schnizler, Rico Wahl, Lukas Eberle, Nika Schnizler & Julian Spring 

JS

 

C -Juniorinnen: Gegen dir SGM Grün-Weiß wäre mehr drin gewesen

Eine deutliche Steigerung zur Vorwoche war erkennbar. In der ersten Hälfte hatten wir den Gegner weitestgehend im Griff. Dass wir dennoch mit 1:3 in die Pause gingen zeigt, dass wir noch einen gewissen Lernprozess durchlaufen müssen, um in der neuen Spielklasse mitzuhalten. Im gesamten Spiel wurden viele gute Torchancen vergeben, und wir kassierten teils völlig unnötige Gegentreffer. In der zweiten Hälfte kam dann auch noch das Verletzungspech dazu, wodurch wir auf mehrere Spielerinnen verzichten mussten, oder sich manche nur noch übers Feld schleppten. Trotzdem gab die Mannschaft nie auf. Am Ende mussten wir uns aber mit 2:5 geschlagen geben. Alles in allem können wir mit diesem Auftritt zufrieden sein. Es wäre mehr drin gewesen, aber darauf können wir aufbauen.                                                                                                                        

Für den VfB Neuffen im Einsatz waren: Nadine Schätzle, Alina Braunholz, Leonie Hammley, Hannah Schöll, Sina Oswald, Selina Schüle, Lisa Jirikovsky, Jenny Wörz, Maxi Scherer, Ilay Aydogan, Nina Jansen, Romy Sperl

SW

 

C -Juniorinnen: 7:2 gegen den TSV Oberboihingen

In der ersten Halbzeit passte man sich dem Niveau des Gegners an, und spielte viel zu überhastet. So dauerte es lange, bis man ein paar gute Spielzüge zu Wege brachte. Leonie brach den Bann, und erzielte das 1:0. Nach einem Stellungsfehler konnte aber eine Boihingerin alleine durchbrechen, und dies zum Ausgleich nutzen. Dies war gleichzeitig der Pausenstand. Nach der Halbzeitansprache besann man sich auf die eigenen spielerischen Tugenden, und der Gegner wurde ein ums andere Mal ausgespielt. Dem Druck der VfB-Mädels hatten die Boihinger nun nichts mehr entgegenzusetzen, und es rollte ein schöner Angriff nach dem anderen aufs TSV-Tor. Vor allem Leonie mit 5 Treffern, Sarah und Gina schraubten das Ergebnis auf 7:2, was auch noch hätte deutlicher ausfallen können. Nun gilt es daran zu arbeiten auch einmal zwei starke Hälften zu spielen. Weiter so!

Für den VfB Neuffen im Einsatz waren: Nadine Schätzle, Sarah Floredo(1), Alina Braunholz, Leonie Hammley(5), Sina Oswald, Selina Schüle, Lisa Jirikovsky, Maxi Scherer, Ilay Aydogan, Fiona Scheibe, Nina Jansen, Gina Lamparter(1)

SW

 

Vorschau Jugend

Freitag, 27.09.2013

C-Juniorinnen   18:30     SGM Wendlingen‑Ötlingen       – VfB Neuffen  

               

Samstag, 28.09.2013

D-Juniorinnen   10:30     SGM Wendlingen‑Ötlingen       – VfB Neuffen  

E-Junioren          12:45     VfB Neuffen I – TSV Grötzingen              

                               12:45     SV Reudern – VfB Neuffen II     

D-Junioren         13:45     TV Unterboihingen – VfB Neuffen I       

                               13:45     VfB Neuffen II – VfL Kirchheim/​Teck III                

C-Junioren         15:00     VfB Neuffen – TV Unterboihingen         

B-Juniorinnen   16:30     VfB Neuffen – TSV Wernau

A-Junioren         16:30     TV Unterboihingen – VfB Neuffen  

       

Sonntag, 29.09.2013

B-Junioren         10:30     TSV Grötzingen – VfB Neuffen

 

Montag, 30.09.2013

B-Juniorinnen   16:30     VfB Neuffen – TSV Köngen        

 

Dienstag, 01.10.2013

A-Junioren         19:00     VfB Neuffen – FV 09 Nürtingen               

 

Mittwoch, 02.10.2013

C-Junioren         18:00     TSV Grötzingen – VfB Neuffen

B-Juniorinnen   18:30     VfB Neuffen – TSV Weilheim/​Teck         

 

VfB-Senioren

Wir treffen uns am Freitag 27.09. um 18:30 Uhr mit Frauen im Sportheim Spadi. Die Frauen ehemaliger Kameraden und Senioren-Nachwuchs sind herzlich willkommen.

K.S.