VfB Neuffen Vereinsnachrichten KW 47_2015

Aktive Mannschaften

TSV Jesingen II – VfB Neuffen II 3:4

Einen verdienten Auswärtssieg fuhr die 2. Mannschaft in Jesingen ein. Vor allem in der ersten Halbzeit zeigte man eine sehr gute Leistung und konnte durch Tore von Dennis Widmaier (2), sowie Thomas Linge eine 3:0 Führung erzielen, die bei besserer Chancenauswertung sogar noch höher hätte ausfallen können. Zu Beginn der zweiten Halbzeit war man gedanklich noch in der Kabine und musste beim ersten Jesinger Angriff den 3:1 Anschlusstreffer hinnehmen, konnte aber kurze Zeit später durch Axel Kicherer erneut den alten drei Tore Vorsprung wiederherstellen. Mit diesem Treffer dachten die wenigen Zuschauer wohl dass der Sieg in trockenen Tüchern ist, doch Jesingen steckte nicht auf und kam nach einem fragwürdigen Elfmeter auf 4:2 heran. Als Damir Hanjalic nach wiederholtem Foulspiel dann auch noch gelb-rot sah musste man das Ergebnis die letzten 15 Minuten zu zehnt über die Zeit retten, was beinahe gelang. Erst in der sechsten Minute der Nachspielzeit konnte Jesingen erneut per Foulelfmeter den 4:3 Anschluss und gleichzeitig Endstand erzielen. Auf Grund der ersten Halbzeit dennoch ein verdienter Erfolg, mit dem man den Anschluss an die vorderen Plätze in der Tabelle wieder herstellen konnte.

LF

 

Vorschau aktive Mannschaften

In der nächsten Woche finden folgende Spiele der aktiven Mannschaften statt:

Dienstag 24.11.       VfB Neuffen II – TSV Owen I, Spielbeginn 19 Uhr

Donnerstag 26.11. VfB Neuffen I – TSV Owen II, Spielbeginn 19 Uhr

 

Aktive Damen: SGM Hausen/Bad Ditzenbach-Gosbach – VfB Neuffen 0:2

Auch im zweiten Spiel der Bezirksliga, der ersten Auswärtsbegegnung konnten die Spadelsbergfrauen dreifach punkten und sich somit einen optimalen Start in die neue Spielklasse erspielen. Die Effektivität in der Offensive war der Grundstein zum Erfolg in dieser Begegnung, die Gastgeberinnen hatten mehr Ballbesitz, jedoch eine geringe Anzahl an platzierten Torschüssen.

Mit Beginn dieser Partie hatten die Gastgeberinnen leichte Feldvorteile, erspielten sich auch die ersten beiden Torschussmöglichkeiten, diese konnten jedoch durch Torspielerin Schrade entschärft werden. Im weiteren Spielverlauf gelang es auch den Neuffener Damen, sich gekonnt vor das gegnerische Gehäuse zu kombinieren, jedoch konnten auch diese Möglichkeiten nicht verwertet werden. Einen schönen Spielzug, nachdem Kremer und Walter im Mittelfeld einen schönen Doppelpass spielten, Kremer geschickt in die Spitze durchsteckte, konnte Sabrina Bächle zur Führung verwerten. In den Folgeminuten war es von beiden Seiten eine interessant geführte Partie, die Filstal-Damen hatten mehr Ballbesitz, jedoch keine zwingenden Einschussmöglichkeiten. Auch zu Beginn des zweiten Spielabschnittes ein ähnliches Bild, jedoch wurden die Offensivbemühungen durch die Spadelsbergdamen geschickt frühzeitig unterbunden. Selbst war man durch Konter stets gefährlich, in der Defensive agiere man als guter Verbund. Die Gastgeberinnen waren gewollt, den Ausgleich zu erzielen, somit hatte man mehr Räume in der Offensive. Es dauerte jedoch bis kurz vor Spielende, als Gina Lamparter einen Freistoß zum Endstand in die Maschen befördern konnte. Weitere Chancen vor und nach dieser Aktion konnten nicht zu Ende gespielt werden.

Mit dem zweiten Sieg konnte man sich in der Spitzengruppe festsetzen. Im kommenden Spiel vor der Winterpause ist man gewillt, die gezeigten Leistungen erneut abzurufen und sich somit einen erfolgreichen Jahresabschluss zu erspielen. Hierfür gilt es sich in den anstehenden Trainingseinheiten vorzubereiten.

Es spielten: Marie Schrade, Jenny Schnizler, Anja Kolb, Ilka Schneider, Jacqueline Schnizler, Sophie Kreppenhofer, Alisa Lauser, Alexandra Walter, Gina Lamparter, Larissa Kremer, Sabrina Bächle, Janine Singer, Romy Sperl, Sarah Floredo und Hannah Schöll.

MS

 

Jugend

Spende für die Fußballjugend

Unter dem Motto “Gemeinsam mehr bewegen” stand die Spendenaktion der Volksbank Kirchheim-Nürtingen, bei der sich auch der VfB Neuffen beteiligt hatte.

Als einer von 43 Vereinen erhielt auch der VfB eine Spende für seine Aktion und zwar in der Höhe von 1000,– Euro. Dieser Spendenbetrag wurde für die Aktion der Jugendleitung “Bau einer Gerätehütte für das Unterbringen von Trainingsutensilien und mobiler Ballschränke der Fußballjugend”, die dringend benötigt werden, ausgelobt.

Der VfB bedankt sich herzlich für diese großzügige Spende der Volksbank Kirchheim-Nürtingen.

RN

 

A-Junioren: 3. Sieg in Folge

Weiter auf der Erfolgswelle schwimmen unsere A-Junioren. Auch gegen den TSV Jesingen zeigte die Mannschaft eine ansprechende Leistung und gewann auch in der Höhe verdient mit 4:1. Man war über die kompletten 90 Minuten die spielbestimmende Mannschaft, zeigte gute spielerische Ansätzen mit schön herausgespielten Toren, welche Appetit auf mehr machen. Jetzt kommt es am kommenden Samstag zum Showdown in Oberlenningen. Mit einem Sieg gegen die SG Teck kann man noch die Qualifikation zur Leistungsstaffel schaffen. Wer hätte das vor 4 Wochen noch gedacht. Doch die Jungs haben sich, trotz des sich am Anfang der Runde nicht einstellenden Erfolges, nie hängenlassen, was sich jetzt auszahlt. Also stehen am Samstag spannende 90 Minuten auf dem Programm. Anpfiff ist um 14.30 Uhr.

Folgende Spieler waren am Erfolg beteiligt: F.Klüberspies, M. Menyhart, J. Kerner (1), B. Gaiser, T. Spreitzer , R. Walter , C. Kolb, N. Mouttou, N. Schneider, M. Palesch, J. Kicherer, T. Kaya (1), J. Weingärtner, J. Hanak, K. Opferkuch (2).

RB

 

B-Junioren: Bittere Niederlage!

Am Sonntag war die SGM Bempflingen/Grafenberg zu Gast auf dem Spadi. Unser Ziel war es unseren Gegner früh beim Spielaufbau zu attackieren. Dies ist uns zu Beginn des Spiels super gelungen, zwangen unseren Gegner zu Fehlern in der Defensive und hatten dabei selber drei Großchancen, die Joel allerdings nicht verwerten konnte. Nach ca. 20 min. verloren unsere Jungs aus wieder mal unerklärlichen Gründen die Ordnung. Die Laufbereitschaft vieler Spieler ließ dann auch noch nach und somit fand kein ordentlicher Spielaufbau statt. Im Mittelfeld waren wir nicht mehr präsent.

In der 2. Hälfte bekamen wir mit der 1. Chance des Gegners das 0:1. Kurz darauf machte Joel alles richtig und erzielte den Ausgleich. Aber im weiteren Spielverlauf kamen wir zu wenig Torchancen, weil unser Passspiel sehr ungenau war, oder der letzte genaue Ball in die Tiefe gefehlt hat. Flori hatte dann noch zwei mal die Entscheidung auf dem Fuß, die aber der Torspieler im letzten Augenblick entschärfte. Mit der 2. Chance des Gegners bekamen wir das 1:2, was auch das Ende des Spiels war.

In den letzten Minuten probierten wir es noch mal mit der Brechstange und spielten nicht mehr miteinander nach vorne. Dies führte auch nicht zum Erfolg.

Schon verrückt, wie wir solch ein Spiel verlieren konnten. Haben Chancen, verwerten Sie nicht und die zwei Chancen, die unser Gegner hatte, führten zu den entscheidenden Toren.

Kader : Silber, Kuhn, Kolb, Trost, Hübbers, Pfitzer, Schüttler, Schmidt J., Sahin, Schmidt N., Berger, Braun, Koch, Heber.

AP

 

C-Junioren: VfB Neuffen – FV09 Nürtingen II 6:3

Am vergangenen Samstag empfingen die C-Junioren des VfB Neuffen die zweite Mannschaft des FV09 Nürtingen auf dem Spadelsberg. Ohne lange zu zögern, machte der Gastgeber sein Ziel klar: Sieg! Darum war es auch nicht verwunderlich, dass es bereits nach 5 Minuten schon 2:0 stand. Doch auch Nürtingen besann sich und erzielte schon in der 7. Minute den Anschlusstreffer. Danach war erst mal Kampf um den Ball angesagt, wobei Neuffen deutlichmehr Ballbesitz aufweisen konnte. Kurz vor der Pause gelang unserer Mannschaft nochmals ein Doppelschlag und so stand es zur Halbzeit 4:1.

Etwas unkonzentriert startete unsere Elf nach dem Wiederanpfiff und Nürtingen gelang ein weiterer Treffer. Wieder ging der Ball hin und her, wobei diesmal die Gäste etwas besser ins Spiel kamen. Doch in der 60. bzw. 65 Minute machte Neuffen den Sieg klar. Dieser konnte auch durch einen Gegentreffer in den letzten Spielminuten nicht mehr gefährdet werden. Gratulation zu einem weiteren verdienten Sieg!

MR

 

E-Junioren: Erfolgreiches Wochenende für unsere beiden Mannschaften!

Die E1 musste gegen den Drittplatzierte SGM Altdorf ran. Anfangs taten sich unsere Spieler gegen die gut aufspielenden Gegner noch schwer. Erleichtert gingen wir in Führung und legten nach. Aber auch nach dem 3:0 kamen die Gegner das eine oder andere Mal gefährlich vor unser Tor. Gut, dass wir kein Tor hinnehmen mussten. Andernfalls wäre es zu diesem Zeitpunkt nochmals gefährlich geworden. Nach dem 4:0 war der Bann aber gebrochen und wir konnten letztlich mit 9:0 einen hochverdienten Sieg mit nach Hause nehmen. Mit dem Sieg im letzten Vorrundenspiel sind wir auf Platz 2 gelandet und freuen uns nun auf die Hallenrunde mit den in Kürze anstehenden Hallenkreismeisterschaften. Dort wollen wir viel erreichen und auch Revanche gegen FV 09 Nürtingen nehmen.

Es spielten: Julian Spring, Phillip Brandstetter, Julian Bunz, Silvan Sasmaz, Jan Henzler, Miguel Neves, Ben Schweizer, Samuel Schwickert, Fabian Stork, Paul Wendel

Die E2 spielte zuhause gegen TSV Oberensingen III und war von der ersten Spielminute an Spiel bestimmend. Die Abwehr um Jonathan Ratzer, Felix Martins und Tom Kösling stand sehr sicher und im Mittelfeld konnten Max Streubel und Alihan Mutlu nach Belieben kombinieren und spielten die Mitspieler vor dem Tor frei. Die Tore fielen dann wie reife Früchte im Herbst. Sieben waren es alleine in der ersten Halbzeit. Chiara Riske war immer wieder anspielbar, hatte aber anfangs leider ein bisschen Pech beim Abschluss. Lennart Öxle spielte gewohnt stark im Mittelfeld und auch Fabian Tartler spielte sehr gute Pässe zu Mitspielern und erkämpfte sich den einen und anderen Ball. Nick Mayer in seinem ersten Saisonspiel zeigte eine gute Leistung. Selbst Jannis Probst (wechselte in der zweiten Halbzeit gegen Felix Martins das Tor) konnte einen Treffer erzielen. Und so konnten wir dank einer geschlossen sehr guten Mannschaftsleistung unseren ersten Saisonsieg (9:0) gegen die auch in der zweiten Halbzeit hilflos unterlegenen Gegner feiern.

Es spielten: Jannis (1), Jonathan, Felix (3), Tom, Nick, Alihan (1), Max (2), Lennart, Chiara (1), Fabian, (es fiel außerdem noch ein Eigentor)

 

Knirpse: Schlichter-Cup in Dettingen/Erms

Unsere Knirpse spielten ihr erstes Hallenturnier in Dettingen/Erms beim Schlichter-Cup. Wir traten beim Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber an und gewannen mit 4:0. So toll hätte es weiter gehen können. Aber unser nächster Gegner, die Stuttgarter Kickers, hatten etwas dagegen. In diesem Spiel konnten wir einige Minuten die 0 halten und hatten auch die eine oder andere gute Möglichkeit zu einem Torschuss herausspielen. Doch der spätere Turniersieger spielte seine Klasse aus und wir konnten nur noch staunen. In der langen Pause danach nutzten wir das schöne Wetter aus und kickten auf dem nahegelegen Bolzplatz. Bei den letzten Spielen gegen SV Sommerrain und FV Löchgau konnten wir leider nichts ausrichten. Trotzdem ein tolles Turnier bei dem jeder Spieler einen Pokal und die Mannschaft einen neuen Futsalball zum Üben bekam. Euer Kampfgeist und Einsatz haben gestimmt und das nächste Turnier kommt bald.

2015-11-17 knirpsehp

Dabei waren Mila, Leonie, Robin, Tobi, Jan, Marc, Simon und Lias.

MK

 

B-Juniorinnen: Durch ein 8:0 den Aufstieg in die Leistungsstaffel klar gemacht

Der Mannschaft war klar, dass nur ein Sieg den sicheren Aufstieg in die Leistungsstaffel bedeuten würde. Dem entsprechend ging man zu Werke. Nach nicht mal einer Minute ging man in Führung und baute diese Tor um Tor aus. Die Mannschaft spielte wie aus einem Guss, und ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Tor der vollkommen überforderten SGM Oberboihingen/Oberensingen. So ging es mit einem auch in dieser Höhe verdienten 7:0-Vorsprung in die Pause. Da klar war, dass nichts mehr anbrennen konnte, nutzte man Halbzeit zwei, um einiges auszuprobieren. Trotzdem war man haushoch überlegen. Konnte allerdings nur noch einen Treffer zum 8:0 Endstand erzielen. Mit diesem spielerisch und kämpferisch überzeugenden Auftritt hat man gezeigt, dass man im Frühjahr in der Leistungsstaffel auch eine gute Rolle spielen kann. Gratulation zu diesem tollen Erfolg und dem Aufstieg.

Für den VfB Neuffen erfolgreich waren: Maureen Trauth, Lisa Jirikovsky(1), Sina Oswald, Leonie Hammley(1), Hannah Schöll(3), Fiona Scheibe, Jenny Wörz, Sarah Floredo, Nina Jansen(2), Alina Braunholz, Selina Schüle, Maxi Scherer

SW

C-Juniorinnen: Letztes Aufgebot verliert unglücklich 2:0 in Deizisau

Ohne Auswechselspielerinnen reiste man letzten Freitag nach Deizisau. Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld, sodass nennenswerte Torchancen kaum herausgespielt werden konnten. Nach der Halbzeitpause erhöhte Deizisau etwas den Druck auf unser Tor, doch unsere Abwehrreihe blieb standhaft und konnte die meisten Angriffe stoppen. In der 55 min konnte Deizisau einmal unsere Abwehrreihe überlisten und aus stark abseitsverdächtiger Position das 1:0 erzielen. Nur 8.min. später blieb die Pfeife des Schiedsrichters wieder stumm, als ein klares Foul an unserer Torfrau Maureen nicht gepfiffen wurde und Deizisau zum 2:0 erhöhen konnte. Dies war auch der Endstand. Es gebührt allen Spielerinnen großen Respekt, da sie bis zum Schlusspfiff aufopferungsvoll gekämpft und sehr unglücklich verloren haben.

Es spielten: Maureen, Trauth; Claudia, Goller; Nina, Jansen; Lucie, Jansen; Gina-Marie, Seipp; Anastasia, Sawidis; Lisa, Kynast; Saskia, Weiblen; Laura, Paertmann.

AL

D-Juniorinnen: Zwei VfB-Mädels für den Bezirk Neckar/Fils im Einsatz

Anfang November fand in der Nähe von Balingen ein Turnier für Fördermannschaften aus ganz Baden-Württemberg statt. Für den Bezirk Neckar/Fils wurden insgesamt zehn Mädchen aus der aktuellen Fördergruppe nominiert, darunter die beiden Neuffener D-Juniorinnen Elina Decker und Lena Just.

2015-11-17 djuniorinnenhp

Für die beiden Freundinnen, die seit fast sechs Jahren zusammen mit den Jungs trainieren und spielen, war der Turniertag eine tolle Erfahrung und großer Ansporn, weiterhin mit vollem Eifer am Ball zu bleiben.

VfB – Senioren

Wir treffen uns am Freitag 27.11. um 18:30 Uhr mit Frauen im Sportheim Spadelsberg. Die Frauen ehemaliger Kameraden und Senioren-Nachwuchs sind herzlich willkommen.

K.S.