11. 11-Meter-Turnier

IMG 2228 1

Wieder volle Hütte im Spadelsberg beim 11. Elfmeterturnier.

47 Mannschaften und viele, viele Zuschauer zusammen mit dem perfekten Sommerwetter sorgten für beste Bedingungen für das 11. Turnier. Für die besondere Überraschung an diesem Abend sorgten die Dauerbrenner AVG Neuffen, denen die Zahl 1 besonderes Glück brachte. Erneut ein 1. Platz für die Handballkameraden von der AVG. Wie beim 1. Turnier konnten Sie auch beim 11. Turnier den Turniersieg verbuchen und ließen zum zweiten Mal die gesamte Fußballgemeinde hinter sich.

Bilder siehe Bildergalerie

IMG 2228 1

AVG Neuffen

Die Organisatoren hatten diesmal eine ganz neue Ausgangssituation bei den Planungen und Vorbereitungen, denn es war bereits mehrere Tage vorher klar, dass das Wetter sich von der besten Seite zeigen würde und so konnte man von dieser Seite äußerst entspannt die Sache angehen.

Wie in den letzten Jahren auch diesmal ein prall gefülltes Teilnehmerfeld, in dem sich auch wieder mehrere Damenteams befanden.

Die Vorrunde wurde in 8 Gruppen ausgetragen, aus denen sich jeweils die beiden besten Teams für das Achtelfinale qualifizierten. Darunter waren einige Favoriten, aber auch Überraschungsmannschaften. Die AVG Neuffen konnte man nicht unbedingt zu den Überraschungen zählen, marschierten sie doch sehr souverän durch die Vorrunde. Auch die letzt jährigen Sieger von Hahamsamsam & Hattata FC waren mit dabei. Früh Federn lassen mussten die zweiten Sieger vom letzten Jahr, das Team von Marcel Grande und auch der FC Nankatsu, der Vierte aus dem Vorjahr.

 

Nach dem Achtelfinale war keine Mannschaft mehr dabei, die letztes Jahr unter den ersten Vieren war. Unaufhaltsam zog AVG seine Bahn und ließ ein ums andere Mal die arrivierten Fußballer staunend hinter sich.

Das Halbfinale erreichten neben der AVG Neuffen noch das Team Marbach, eine Mannschaft um Patrick Schweizer, Haile & Co, das Team von Martin Stöcker sowie die A-Junioren des FV09 Nürtingen die sich „der Mannschaft nannten.

Man konnte es fast erahnen, dass der Lauf der AVG´ler auch im Halbfinale anhalten würden, denn sie traten mit der nötigen Lockerheit an und hatten ja nichts mehr zu verlieren. Es war sehr knapp, aber sie verwiesen die Junioren vom FV 09 in die Schranken. Im anderen, ebenso spannenden Halbfinale setze sich das Team Marbach durch.

Im Endspiel ging es dann dem Team Marbach nicht anders, als zuvor den Junioren aus Nürtingen. Die Routine und Cleverness sowie lockere Abgeklärtheit der AVGler machte den Unterschied . So stand am Ende „als Wiedergeburt quasi“ die AVG Neuffen ganz oben auf dem Siegerpodest. „Der Mannschaft“ nützte den jugendlichen Elan aus und sicherte sich den verdienten 3. Platz, während Haile & Co. sich mit dem guten 4. Platz zufrieden geben musste.

Unter dem Strich wieder einmal eine gelungen Veranstaltung, bei der das Wetter und die AVG die Ausrufezeichen setzten. Nicht viel hinten an standen das Bewirtungsteam des VfB, die vier Schiedsrichter Achim Leibfritz, Uwe Laackmann, Jürgen Floredo und Steffen Wörz sowie Matze Schmied als Springer. Wie immer bereitete Ralf Kaufmann einen tadellosen Spielplan mit digitaler Auswertung und DJ und Moderator Kapitän A. Kuddel Kudermann sorgte zusammen mit Ralf Nuffer für den guten Ton beim Turnier.

Kompliment und Dank an Alle, die an der Vorbereitung und Durchführung des Turniers mitgewirkt haben

Hier noch die Endplatzierungen

  1. AVG Neuffen
  2. Team Marbach
  3. Der Mannschaft
  4. Haile & Co.