Spielbericht – Aktive Herren – Team 1 – 22.05.2022

AC Catania Kirchheim II – VfB Neuffen 1:8

Nach 2-wöchiger Zwangspause war auch wieder Schaulaufen des Meisters angesagt. Und dieser begann relativ forsch. Oktay Sahin traf nach Nick Schweizer-Flanke am langen Pfosten per Kopf zum 1:0 (4.). Zwei Minuten später wirkte die gleiche Kombination und so stand es bereits nach 6 Minuten 2:0. Bei hitzigen Temperaturen entwickelte sich fortan ein munteres Spiel auf beide Seiten, Catania spielte munter mit und der VfB zeigte sich ein wenig überrascht und produzierte zu viele Fehler im Spielaufbau. So bekam man in der 20. Minute einen sehr schmeichelhaften Elfmeter gegen sich gesprochen. Routinier Antonio Portale verwandelte diesen sicher. Bis zum Seitenwechsel passierte tortechnisch nichts mehr, wobei das Spiel an sich schon ein gutes Niveau hatte.

Nach dem notwendigen Pausensprudel rotierte Coach Binder und brachte Jona Kirchner ins Spiel, der sich in der 48. Minute gleich in die Torschützenliste eintrug. Kirchner war nach seiner Einwechslung nicht zu stoppen und knipste zwei weitere Male (67./70.). Marco Schrade und Merlin Palesch brachten das Kunststück fertig in der selben Minute zu lochen (80.). Apothekerimperiums-Anwärter Claudio Silber setzte mit seinem Treffer zum 8:1 den Schlusspunkt (82.).

Letzterer Erwähnter stellte sich dann auch den Fans: “Schweres Spiel unter schweren Bedingungen. Ich als Apotheker, weiß, dass hier nur das altbewährte Kreisliga-Frühstück hilft (Anm.d.Red. Redbull und Schmerztablette). Zum Glück kann man rückblickend sagen, wurde ich zweimal aus und wieder eingewechselt”

Es spielten: Schöllkopf – Kicherer, Schnizler, Schüttler, Silber – Sahin, Schrade, Polenz, Hanjalic, Schweizer – Nuffer
Schmidt, Kirchner, Palesch, Schaich

DH