VfB Neuffen Vereinsnachrichten KW 41_2015

2015-10-05 fjuniorenhp

Aktive Mannschaften

VfB Neuffen I – NK Marsonia Frickenhausen 5:1

Mit einem hoch verdienten 5:1 konnte man das Heimspiel gegen die Gäste aus Frickenhausen gewinnen und damit die Tabellenführung in der Kreisliga B5 zurück erobern. Dabei konnte man mit der Leistung, im speziellen mit der Chancenauswertung in der ersten Halbzeit, nicht zufrieden sein, alles in allem dennoch ein nicht gefährdeter Sieg.

Das Spiel begann beinahe perfekt, denn mit dem ersten Angriff hätte es bereits 1:0 stehen müssen doch man vergab aus kurzer Distanz und schoss den Ball anstatt ins leere Tor ans Außennetz. Der VfB bestimmte auch in der Folge das Geschehen, musste nach einem Fehlpass im Spielaufbau den völlig unnötigen Gegentreffer zum 0:1 hinnehmen und erst einmal einem Rückstand hinterher rennen. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten, Kevin Federschmid war nach Pass von Luca Lamparter auf und davon und konnte vom Frickenhäuser Torhüter nur unfair gebremst werden, was einen Foulelfmeter nach sich zog, den Thomas Schneider souverän verwandelte. Bis zur Halbzeit spielet nur noch eine Mannschaft und das war der VfB, Marsonia kam zu keiner nennenswerten Chance, im Gegensatz zu den „Blauen“, die allerdings ihr Visier nicht richtig eingestellt hatten und eine Vielzahl von sehr guten bis 100 und 1000 Prozentigen Torchancen teilweise kläglich vergaben. So musste man sich mit einem 1:1 zur Pause begnügen.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich den Zuschauern dasselbe Bild. Der VfB machte das Spiel und jetzt auch endlich die Tore. In der 55. Minute drang Damir Hanjalic in den Strafraum ein und auch er wurde gelegt, so dass Thomas Schneider zum zweiten mal den unstrittigen Elfmeter verwandeln konnte. Spätestens in der 68. Minute fiel die Vorentscheidung als Luca Lamparter nach schöner Vorarbeit von Kevin Federschmid auf 3:1 erhöhen konnte. Gegen stets kämpfende Gäste aus Frickenhausen erzielte dann Daniel Birkmaier bei seinem Comeback nach langer Verletzungspause das 4:1 als er einen perfekten Gassenball von Patrick Schweizer erlief, alleine auf den Torhüter zusteuerte und eiskalt einschob. Drei Minuten vor Spielende bediente Damir Hanjalic dann noch Holger Hasenöhrl, der ebenfalls frei auf den Torhüter lief und ebenfalls cool zum 5:1 einnetzte.

Alles in allem ein absolut verdienter Sieg, bei dem der Gegner zu schwach war um die fahrlässige Chancenauswertung zu bestrafen, so dass der VfB mit Minimalaufwand zu einem 5:1 Sieg kam. In den nächsten Spielen muss wieder zugelegt werden um in den anstehenden Derbys zu bestehen.

LF

 

Vorschau aktive Mannschaften

Am kommenden Sonntag stehen folgende Spiele an:

TSV Beuren – VfB Neuffen I, 15 Uhr

AC Catania Kirchheim – VfB Neuffen II, 15 Uhr

 

Aktive Damen: VfB Neuffen – SGM Jebenhausen-Bezgenriet/Heiningen 4:2

Gegen das Tabellenschlusslicht musste man sich deutlich strecken, um am Ende die Punkte unterm Spadelsberg behalten zu können. Die gut spielenden Gäste machten es der Mannschaft um „Doppel-Zehn“ Lauser/Kremer deutlich schwerer als erwartet, erst kurz vor Spielende konnte die dreifache Punktezahl gesichert werden.

Von Beginn an hatte man viele Unkonzentriertheit im eigenen Passspiel sowie bei der Ballannahme und deren Weiterbehandlung. Die Gäste waren deutlich aggressiver in den Zweikämpfen und so dauerte es eine gute Viertelstunde, um den ersten Torschuss abzugeben. Im weiteren Verlauf bekam man einen berechtigten Freistoß zugesprochen, diesen konnte Gina Lamparter verwerten. Anschließend hatte man einige schöne Angriffe, der Ball lief etwas besser in den eigenen Reihen und so entstand ein weiterer Treffer durch Sabrina Bächle. Nach dem Pausensprudel erzielte man schnell den dritten Torerfolg in dieser Begegnung, erneut Bächle konnte nach schöner Flanke von Alisa Lauser ihren zweiten Treffer markieren. Nun nahm man die Partie wohl auf die leichte Schulter, die Gäste kamen stärker auf und konnten mit einem Doppelschlag die Begegnung wieder offen gestalten. Man versuchte weiterhin mit Ruhe am Ball zu spielen, und einen weiteren Treffer nachzulegen. Zwei Möglichkeiten konnten leider nicht genutzt werden, so war es auch im weiteren Spielverlauf eine enge Partie. Bei einem Angriff der Gäste musste Marie Schrade im VfB-Gehäuse sich mächtig strecken, um die Mannschaft vor dem Ausgleich zu bewahren. Erst wenige Minuten vor Spielende konnte Sabrina Bächle Ihren „Dreierpack“ perfekt machen und somit den Endstand in dieser Partie erzielen.

Mund abwischen und weiter arbeiten, spielerisch konnte man nicht das komplette Vermögen in dieser Partie abrufen. Hierauf gilt es sich in den kommenden Begegnungen zu konzentrieren, damit man nach Möglichkeit in den anstehenden Begegnungen erneut punkten kann.

Es spielten: Marie Schrade, Jenny Schnizler, Anja Kolb, Ilka Schneider, Jacqueline Schnizler, Sophie Kreppenhofer, Alexandra Walter, Gina Lamparter, Alisa Lauser, Larissa Kremer, Sabrina Bächle, Jacqueline Wahl, Karolin Scheu, Sanira Leibfritz, und Janine Singer.

 

A-Junioren: VfB Neuffen – TSV Oberensingen 1:1

Auch in diesem Spiel kam die A-Jugend des VfB Neuffen nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus. Gegen den Tabellenführer aus Oberensingen spielte man

von Anfang an offensiv und mutig. Dies führte dazu, dass man den Gegner die komplette erste Halbzeit im Griff hatte und sich einige Torchancen heraus arbeiten konnte.

Hier zeigte sich allerdings das Problem der letzten Wochen und man konnte aus den zahlreichen Chancen erneut keinen Treffer erzielen. Defensiv ließ man 

in dieser Partie hingegen wenig zu und stand die meiste Zeit gut was einen Pausenstand von 0:0 einbrachte. 

Gleich nach der Pause konnte man durch den 1:0 Treffer von Konrad Opferkuch in Führung gehen und spielte sich weiterhin gute Chancen heraus. In der zweiten Halbzeit ließ dann aber auch die Konzentration nach und die Fehlpassquote wurde höher. Letztendlich konnte man den zweiten Treffer nicht nachlegen und machte das eigene Spiel somit selbst nervöser und unsicherer. Erneut waren es die letzten Minuten in denen man den Ausgleichstreffer zum 1:1 hinnehmen musste und sich selbst nicht mit drei Punkten belohnen konnte.

Alles in allem ist dies ein bitteres Unentschieden mit viel Luft nach oben und vielen guten Ansätzen an denen man in den nächsten Wochen weiter anknüpfen sollte.

Folgende Spieler waren mit von der Partie: F.Klüberspies, M.Palesch, M.Menyhart, J.Kicherer, B.Gaiser, N.Mouttou, J.Kerner, N.Schneider, T.Spreitzer, T.Kaya,

K.Opferkuch (1), R.Walter, J.Weingärtner, C.Meyer

FK

 

B-Junioren: Niederlagenserie in der Qualistaffel

In unserem zweiten und dritten Spiel gegen Jesingen und den VfL Kirchheim in der Quali wollten wir uns gegenüber dem ersten Spiel steigern. Allerdings ließen alle Spieler die guten Vorsätze daheim. Viele unerklärliche individuelle Fehler wurden begangen. Das Schlimmere war allerdings, dass die Grundeinstellung fehlte. Man ließ den Gegner gewähren, ging nicht in die Zweikämpfe, das Spiel mit und ohne Ball funktionierte überhaupt nicht. Und wenn man im Kopf nicht bei der Sache ist wird man dann gegen solche Gegner abgeschossen.

Das Schlimme ist, dass wir uns in beiden Spielen kaum Torchancen herausspielen konnten. Die Spiele endeten 0:11 und 0:16. Es wird allerhöchste Zeit dass jeder Einzelne wieder die Grundeinstellung, die wir schon so oft angesprochen haben zu den Spielen mitbringt.

Kader : Schmidt N., Silber, Heber, Koch, Kuhn, Kolb, Hübbers, Pfitzer, Schüttler, Schmidt J.,Berger, Pinter, Braun, Sahin.

AP

 

B-Junioren: Pokalfight

In der 1. Runde im Pokal war Hochdorf bei uns zu Gast. Beim Warmup merkten wir den Spielern an dass Sie total fokussiert waren. In den ersten 20 Minuten im Spiel änderte sich dies und man ging mit 0:3 in Rückstand.

Trotz diesem Rückstand begannen wir jetzt aggressiver in die Zweikämpfe zu gehen, ließen den Ball durch schöne Passkombinationen laufen und erzielten dann 3 Tore durch Matti, Flori und Alex. Damit nicht genug, kurz vor der Pause erzielte dann noch Joel den Führungstreffer.

Nach dem Pausensprudel bekamen wir dann wieder unnötig den Ausgleich. Aber trotzdem spielten wir weiter zielstrebig mit vollem Einsatz nach vorne und erzielten zwei weitere Tore durch Alex. Wer jetzt gedacht hat, dass es dies gewesen ist lag falsch. Kurz vor Schluss bekamen wir wieder zwei unnötige Tore, so dass es nach regulärer Spielzeit 6:6 stand.

Somit stand dass 11 Meter Schießen an, dass wir dann dank Alex, Flori, Oktay und Matti und unserem 11- Meter Killer Manu mit 10:8 für uns entscheiden konnten.

Vielen Dank an unsere C- Jugendspieler Finn und Moritz, die ihre Sache toll gemacht haben.

Super Jungs, ihr seht wenn Ihr mit der richtigen Einstellung und Siegeswillen ins Spiel geht, sind wir erfolgreich und werden auch die nächsten Spiele erfolgreich gestalten.

Kader : Silber, Kuhn, Kolb, Hübbers, Pfitzer, Schüttler, Schmidt J.,Berger, Pinter, Braun, Sahin, Schimanko, Henkes, Trost.

AP

 

C-Junioren: VfB Neuffen – SGM Aichtal 6:3

In der ersten Runde des Bezirkspokals empfing der VfB Neuffen am letzten Donnerstag die SGM Aichtal auf dem Spadelsberg. Gleich in den ersten Minuten stellten unsere Jungs mit einem Treffer klar, dass Weiterkommen angesagt war. Zwar gelang der SGM zwischenzeitlich der Ausgleich, doch der VfB warf die Tormaschine an und mit 5:1 ging man in die Halbzeit. Bei so einem komfortablen Vorsprung kann man schon mal die eine oder andere Umstellung versuchen. Auch die helfenden Spieler der D-Junioren kamen zum Einsatz und zeigten ihr Können. Völlig ungefährdet brachte Neuffen das Spiel mit 6:3 nach Hause und ist auf die nächste Runde gespannt. Die gezeigte Leistung lässt hoffen, weiter so Jungs.

MR

 

E1-Junioren: Sieg gegen Oberensingen

Am Samstag den 03.10 durfte unsere 1.Mannschaft in Oberensingen ran. Unsere Jungs fanden zu Beginn erst schwer ins Spiel und vergaben einige klare Torchancen. 

Erst mit der Führung fand man immer besser in das Spiel und es war auch eine deutliche Struktur in unserem Spiel zu erkennen. Mit einer verdienten 5:0 Führung ging man in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit konnte man dann allerdings nicht mehr das zeigen was man wirklich kann. Es wurden klare Torchancen zu lässig hergeschenkt und auch defensiv stand man nicht mehr so sicher wie zu Beginn des Spiels. Trotzdem spielte man weiter munter nach vorn und verdiente sich somit auch den 10:2 Auswärtssieg. Ganz klar muss man aber auch anmerken, dass in diesem Spiel noch viel Luft nach oben war. 

Es spielten: Jannis Probst, Felix Martins, Paul Wendl, Fabian Stork, Max Streubl (3 Tore), Alihan Mutlu (2 Tore), Julian  Bunz (5 Tore) und Lennart Öxle.

FK

 

F-Junioren: Erfolgreicher Start

Auch die F-Jugend ist am Samstag den 26.09.2015 erfolgreich in die neue Saison gestartet. Mit neuen Trikots und Bällen, gesponsert von Getränke Scholl und GEFAKO, die am ersten Training von Boris Koller der Mannschaft übergeben wurden, bei denen wir uns nochmals bedanken möchten, ging es in den ersten Spieltag in Unterboihingen. Im ersten Spiel gegen den TSV Raidwangen musste man sich in einer ausgeglichenen Partie doch zum Schluss, durch einen Treffer in der zweitletzten Spielminute, geschlagen geben. Mit neuem Mut ging es in das zweite Spiel gegen TSV Grafenberg, dass durch eine enorme Kampfesleistung, durch Tore von Marius Graß und Ömer Uslu mit 3:1 gewonnen werden konnte. Vom Sieg beflügelt ging es im dritten Spiel gegen die zweite Mannschaft des TB Neckarhausen. In dieser Partie spielte sich unsere F-Jugend in einen wahren Torrausch und am Ende der Begegnung hieß es dann 7:0 für Neuffen (Tore durch: Marius Graß, Yannik Hirn, Stefan Hund und Nikolaos Syntrivanos). Im letzten Spiel unserer Jungs und Mädchen wurde dann noch das Spiel gegen die zweite Mannschaft aus Bempflingen durch einen erneuten Treffer von Marius mit 1:0 gewonnen. Mit diesen Ergebnissen im Rücken wollen wir am kommenden Samstag in Holzmaden an diese Leistung anknüpfen.

AM

2015-10-05 fjuniorenhp

Bild v.l.n.r.: Lefteri Vounidis, Marius Graß, Ömer Uslu, Stefan Hund, Finn Kösling, Heinrich Betz, Nikolaos Syntrivanos, Jessica Seide, Nicolas Moll, Trainerin Gina Lamparter, Boris Koller von Getränke Scholl

Es fehlen: Yannik Hirn, Trainer Michael Kösling, Trainer André Moll

 

B-Juniorinnen: Souveräner Einzug ins Halbfinale des Bezirkspokals

Trotz vieler Ausfälle hatten wir das klare Ziel, ins Halbfinale des Bezirkspokals einzuziehen. Dem entsprechend konzentriert und konsequent ging die Mannschaft ins Spiel. Bereits in der 4. Minute ging man in Führung. Bis zur Halbzeit wurde diese auf 4:0 ausgebaut. Auch nach der Pause blieb man dran und erzielte in schöner Regelmäßigkeit Tor um Tor. So konnte man am Ende eine nie gefährdeten und auch in dieser Höhe hoch verdienten 8:0-Auswärtssieg einfahren. Auf diese tolle Leistung kann man aufbauen, und wir dürfen uns sicher noch auf einiges Positives von der Mannschaft freuen.            

Für den VfB Neuffen erfolgreich waren: Lisa Jirikovsky(3), Sina Oswald, Leonie Hammley(3), Selina Schüle,

Fiona Scheibe, Jenny Wörz, Sarah Floredo, Nina Jansen, Lucie Jansen(2), Gina-Marie Seipp, Vanessa Leibfritz

SW

 

„Samstag-Voll Skiausfahrt die Zweite“ des VFB Neuffen nach Riezlern am 16.01.2016

Samstag-Voll? Ja genau, unser Ziel für die zweite Tagesskiausfahrt des VFB Neuffen ist es, den Bus ins Kleinwalsertal am Samstag den 16.01.2016 endlich gefüllt zu bekommen! Das Skigebiet Oberstdorf-Kleinwalsertal, mit 38 Pistenkilometern in der Zwei-Länder Skiregion, ist äußerst vielseitig und für eine Tagesausfahrt bestens geeignet. In den Abendstunden können alle Teilnehmer noch einmal alles geben und den Skitag beim Feiern in der Schirmbar „Plattform“ gemeinsam ausklingen lassen!

Abfahrt: 5.30 Uhr (Spadelsberg Neuffen)
Rückfahrt: 19.00 Uhr (Ankunft ca. 22.00 Uhr am Spadelsberg)

Preise pro Person inklusive Busfahrt und Skipass (Bezahlung in bar):

Erwachsene: ca. 65,00 €
Jugendliche (Jahrgang: 98/99 und jünger): ca. 55,00 €
Azubis, Schüler, Studenten (bis Jahrgang 1990): ca. 55,00 €

Die endgültigen Preise werden noch bekannt gegeben.

Verbindliche Anmeldungen unter skiausfahrt-vfb@outlook.de oder persönlich bei Rolf Birkmaier und Thomas Linge. Die Anmeldung wird durch Anzahlung von 30 € pro Person gültig.

TL