VfB Neuffen Vereinsnachrichten KW 46_2017

Aktive Mannschaften

1. FC Frickenhausen II – VfB Neuffen   2:1

Unglückliche Niederlage beim Tabellenführer!

Der VfB präsentierte sich stark und gestaltete das Spiel jederzeit ausgeglichen. In der ersten Hälfte lag man nach einem Missverständnis in der Abwehr und daraus resultierend einem Stürmer allein vor Torspieler Manuel Schöllkopf nach 10 Minuten zurück. Die Truppe um Spielführer Damir Hanjalic kämpft sich jedoch zurück ins Spiel und spielte fortan auf Augenhöhe mit den Gastgebern. In der 35. Minute hatte man dann bei einem Lattentreffer der Hausherren Glück. In der 44. Minute wurde dann das engagierte Spiel des VfB belohnt, als nach einem schönen Angriff über rechts Marian scharf nach innen passte und Tobias Spreitzer zur Stelle war und aus 4 Metern zum verdienten 1:1-Ausgleich traf, was gleichzeitig auch Halbzeitstand war.

In der zweiten Halbzeit weiterhin ein ausgeglichenes und intensives Spiel. Chancen gab es zunächst nur nach Freistößen auf beiden Seiten, die jedoch jeweils keine größere Gefahr brachten. Die Hausherren bekamen dann in der 68. Minute einen Handelfmeter zugesprochen, als Kevin Schaich aus kurzer Distanz  der Ball an die Hand gespielt wurde.  Kevin Sen ließ sich nicht zweimal bitten und traf zur 2:1-Führung. Der VfB hielt weiter dagegen und kam nur 5 Minuten später durch Jirikovsky zu einer sehr guten Chance, doch seinen Schuss aus 12 Metern hielt der Torspieler des FC mit einer Glanzparade. In der 76. Minute dann eine weitere sehr gute Möglichkeit für den VfB als Colin Schnizler plötzlich frei im Strafraum zusammen mit 2 weiteren Mitspielern war, dann aber etwas überhastet zum Schuss ansetzte, der dann doch deutlich über das Tor ging. Hier hätte man deutlich mehr daraus machen müssen. In der hektischen Schlussphase kam dann der FC in der 93. Minute zu seiner allerersten Tormöglichkeit aus dem Spiel heraus, die aber das 3:1 hätte bringen müssen. Der VfB hatte auch noch einige gute Angriffe und eine Schusschance, die jedoch vergeben wurde. Unter dem Strich leider keine  Punkte, aber eine gute Leistung auf der sich weiter aufbauen lässt.

Kader: Schöllkopf, Schaich, Kittelberger, Menyhardt, Schnizler, Hanjalic, Schmidt, Jirikovsky, Cojocaru, Spreitzer, Kicherer, Palesch, Beckbissinger, Nuffer, Aksu

 

Vorschau aktive Mannschaften

Am Sonntag, 19.11., bestreiten beide Mannschaften auf dem Spadelsberg die letzten Partien des Kalenderahres. Die Paarungen lauten wie folgt:

SG VfB Neuffen II/​TSV Linsenhofen II – SG Erkenbrechtsweiler-Hochwang II, Spielbeginn 12.30 Uhr

VfB Neuffen I – TSV Kohlberg, Spielbeginn 14.30 Uhr

 

Aktive Damen

VfB Neuffen – SV Aufhausen 1:1

Mit einer am Ende gerechten Punkteteilung musste die Spadelsbergfrauen vergangen Sonntag das Spiel gegen die Gäste aus Aufhausen beenden. Trotz erheblicher Personal- und Torhüterproblemen zeigte die Mannschaft eine gute Partie, konnte sich am Ende für den starken Aufwand im zweiten Abschnitt nicht mit der vollen Punkteausbeute belohnen.  

Den besseren Start in diese Begegnung hatten die Gäste vom SV Aufhausen zu verzeichnen. Diese waren sofort präsent, übernahmen das Spielgeschehen im Mittelfeld. Mit der ersten Offensivaktion, begünstigt durch eine Unstimmigkeit der Neuffener Mannschaft gingen die Gäste bereits nach wenigen Spielminuten in Führung. Weiterhin waren die Gäste aggressiver in den Zweikämpfen, selbst fand man sich nach und nach besser zu Recht in dieser Partie. Trotzdem hatte man einige Stockfehler zu verzeichnen, nennenswerte Tormöglichkeiten konnten sich keine erspielt werden. Eine weitere gute Einschussmöglichkeit konnten die Gästeakteurinnen nicht verwerten. Fünf Minuten vor dem Seitenwechsel hatten die Damen zweifaches Pech: Nach einem Spielzug konnte man die bereits geschlagene Torhüterin nicht bezwingen und drosch den Ball über das Gehäuse, wenige Minuten später hatte man erneut kein Glück im Abschluss und konnte den Ball nicht im Tor der Gäste unterbringen. Im zweiten Spielabschnitt erhöhte man nun das Tempo und zwang die Gäste hierdurch in die Defensive. Man hatte nun mehr Spielanteile, anfänglich resultierten hierdurch jedoch kaum nennenswerte Torabschlüsse. Man wurde mit zunehmender Spieldauer stetig stärker und gewillter, mit einem Treffer der Partie eine Wendung geben zu können. Letztlich konnte dieser, der verdiente Ausgleichstreffer durch Sabrina Bächle erzielt werden. Weiterhin blieb man am Drücker, versuchte das Spiel komplett für sich zu entscheiden. Man hatte weiterhin mehr Spielanteile, agierte jedoch recht glücklos in der Offensive und im Torabschluss. Am Ende fehlte im offensiven Bereich die Durchschlagskraft, um einen weiteren Treffer zu erzielen, womit das Spiel mit einem gerechten Remis endete.

Eine gute Leistung zeigten „die restlich verbliebenen Spielerinnen“ in dieser Begegnung, an dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an Aushilfstorspielerin Kristina Lernhart, welche erneut das Gehäuse hütete. Nun gilt es sich auf die letzte Hinrundenbegegnung vorzubereiten, um sich dort einen punktereichen Abschluss erspielen zu können.

Es spielten: Kristina Lernhart, Janine Singer, Karolin Scheu, Ilka Schneider, Sophie Kreppenhofer, Stefanie Schöneck, Sarah Floredo, Leonie Hammley, Gina Lamparter, Larissa Kremer, Sabrina Bächle, Jenny Schnizler.

MS

 

Jugend

Bericht der E-Junioren

Vergangenen Samstag stand für die E-Jugendmannschaft das letzte Spiel der Qualistaffel auswärts gegen den TSV Wendlingen auf dem Spielplan. Aufgrund der ferienbedingten Spielpause ging das Team mit etwas Trainingsrückstand in diese Begegnung.

Nach nervösem Start konnte bis zur Halbzeitpause, trotz starker Abwehrleistung, ein 3:0-Rückstand nicht verhindert werden. Zwar erspielte man sich im weiteren Verlauf ebenfalls Chancen, die jedoch leider ohne Erfolg im Abschluss blieben. Die Begegnung endete letztendlich mit 7:0 (Hz. 3:0), trotz großem spielerischen Einsatz leider ohne Ehrentreffer.

Nunmehr erwarten wir mit Freude die anstehende Hallenrunde.

Es spielten: Lias Polak, Tobias Bohner, Mike Mayer, Robin Hummel, Jan Kimmerle, Marlon Wachal, Efekan Arslan, Tan Ilica, Stefan Hund, Finn Kösling (Tw, C)

MK

 

Ankündigung

Jahresfeier des VfB Neuffen am Samstag 02.12.2017

Zur diesjährigen Jahresfeier des VfB Neuffen wollen wir jetzt schon herzlich einladen! Am 02.12. öffnen sich um 18:30 Uhr die Türen der Stadthalle und wir würden uns freuen möglichst viele unserer Fans, Gönner, Sponsoren, Jubilare und Freunde begrüßen zu dürfen. Wie jedes Jahr dürfen sich unsere Gäste ab 19:30 Uhr auf ein abwechslungsreiches Programm, die traditionelle Tombola und unsere Hausband “Alles Roger” freuen. Unter welchem Motto die Jahresfeier in diesem Jahr stehen wird, wird noch rechtzeitig bekannt gegeben, aktuell läuft die Findungsphase in dieser Sache auf Hochtouren. Die Bewirtung und Bar wird Rigas mit seinem Team übernehmen. In diesem Sinne, bis bald in einer hoffentlich vollen Stadthalle!

LF

 

VfB-Senioren

Wir treffen uns am Freitag 24.11.17 um 18.00 Uhr in der Sportgaststätte Spadelsberg. Die Frauen ehemaliger Vereinskameraden und Senioren-Nachwuchs, sind herzlich willkommen.